Portal für Konstruktion und Entwicklung
von Medizin- und Laborprodukten

Branchenverzeichnis

LASERVISION GmbH & Co. KG

Siemens-Str. 6

D-90766 Fürth

T: +49 (0) 911 / 97 36-81 00

F: +49 (0) 911 / 97 36-81 99

info@lvg.com

#Lasertechnik


Laservision – Laserschutz für medizinische Anwendungen

Die Vielfalt der Laseranwendungen in der Medizin wächst in einem rasanten Tempo. Die Anwendungen des Lasers beruhen dabei vor allem auf der Möglichkeit der starken Bündelung und der hohen Leistungsdichte des Laserstrahls. Laser finden sich z. B. in der Parodontose-Behandlung oder bei chirurgischen Eingriffen, bei dermatologischen Behandlungen, in der photodynamischen Therapie,
Ophthalmologie oder auch im Beautybereich und sind so vielfältig wie ihre Anwendungen selbst. Die Lasertechnik dringt damit in immer mehr Bereiche der Praxen und Krankenhäuser vor und macht den Laserschutz zu einer immer wichtigeren und sicherheitsrelevanten Aufgabe. Seit Anfang der 70er Jahre bietet die LASERVISION GmbH & Co. KG weltweit normgerechten Laserschutz für nahezu jede Laserapplikationen und gehört heute mit heute über 35 Mitarbeitern zur uvex safety group KG. Mit laservision USA wird seit 2006 auch der amerikanische Markt, Kanada und Teile Asiens bedient. Eine
eigene, produkt- und marktorientierte Forschung und Entwicklung garantiert, in enger Zusammenarbeit mit den führenden Glaslieferanten, Kunst- und Farbstoffherstellern, eine kontinuierliche Produktentwicklung. Dazu zählen unter anderem Laserschutzbrillen für Ärzte, Schwestern und Assistenten ebenso wie für Patienten und für den Einsatz in der tierärztlichen Praxis. Ergänzt wird das umfangreiche Laserschutzbrillen-Portfolio durch weitere innovative Produkte, wie autoklavierbare Spritzschutzbrillen, bzw. praxis- und reinraumtaugliche Laserschutzvorhänge und mobile Stellwände, Rollos und Fensterfolien.

Laserschutzbrillen sind das älteste und am häufigsten eingesetzte Schutzprodukt gegen Laserstrahlung. Auch im Medizinbereich ist für das Personal, aber auch für den Patienten, das Tragen von entsprechend zertifizierten Laserschutzbrillen im Fall einer Laserapplikation gesetzlich vorgeschrieben, denn Laserstrahlung stellt aufgrund hoher optischer Leistung, guter Strahlqualität und Fokussierbarkeit ein hohes Gefahrenpotenzial dar. Zum Schutz werden daher Filter benötigt, die an Wellenlänge und Leistung der jeweiligen Strahlquelle angepasst sind. Diese Filter lassen im Idealfall möglichst viel sichtbares Licht durch und besitzen gleichzeitig für das Laserlicht eine Sperrfunktion. Besonders interessant ist auch der Laserschutz großer Fensterflächen oder Türverglasungen z. B. in Operationsräumen oder Praxen. Hierbei bieten sich die Abschirmung mit licht- bzw. laserdichten Rollos oder das Aufbringen von Laserschutzfolien auf die Fensterfläche an. Laserschutzrollos sind dabei für höhere Laserleistungen besser geeignet, haben jedoch den Nachteil, dass die Sicht durch das Fenster blockiert wird. Bei geringen Laserleistungen oder Streulicht sind Laserschutzfolien eine preiswerte und sichere Alternative. Für die gerade im Medizinbereich weit verbreiteten Infraroten Laser (Nd:YAG, Er:YAG, Ho:YAG usw.) gibt es Laserschutzfolien die außerdem eine nahezu neutrale Farbsicht gewährleisten.

Die fachliche Kompetenz und Erfahrung, das Engagement und die Motivation von laservision sind für Sie, als Kunden, der Garant für Spitzenprodukte, höchste Qualität und Zuverlässigkeit. Das ist unser täglicher Anspruch.


Zurück