Portal für Konstruktion und Entwicklung von Medizin- und Laborprodukten

Home  >  Szene   >  News  >  Aesculap beteiligt sich bei Axios 3D Services
Chirurgische Navigationssysteme

Aesculap beteiligt sich bei Axios 3D Services

Nach der Vertragsunterzeichnung (v. l.): Aesculap-Vorstandsmitglied Dr. Joachim Schulz, die Gesellschafter der Axios 3D Services Prof. Dr.-Ing. habil. Thomas Luhmann sowie Dr.-Ing. Werner Bösemann, Geschäftsführer AICON Metrology, Holger Broers, Geschäftsführer Axios 3D Services, Prof. Dr. Hanns-Peter Knaebel, Vorstandsvorsitzender Aesculap und Dr. Sebastian Braun-Lüdicke, Teamleiter Recht Aesculap

11.01.2013

Aesculap, eine Sparte des Medizintechnik- und Pharmaherstellers B. Braun Melsungen, beteiligt sich mit 30 Prozent an der Axios 3D Services. Mit diesem Schritt soll die strategische Partnerschaft im Bereich der Bildverarbeitung weiter ausgebaut werden.

Axios 3D Services mit Sitz in Oldenburg ging im Dezember 1999 aus dem Institut für Angewandte Photogrammetrie und Geoinformatik (IAPG) der Fachhochschule Oldenburg/Ostfriesland/Wilhelmshaven (heute Jade HS) hervor und ist auf den Gebieten der Industriemesstechnik und der Medizintechnik tätig. Im medizinischen Bereich entwickelt das Unternehmen optische 3D Messsysteme sowie dazugehörende Prüfsysteme, bestehend aus Hard- und Softwarekomponenten, für die chirurgische Navigation, zum Beispiel in der Knie- und Hüftendoprothetik, aber auch für die Neurologie und die Dentalmedizin.

Durch ihre interdisziplinäre Ausrichtung innerhalb der Photogrammetrie sowie das breite Forschungsnetzwerk mit Hochschulinstituten erleichtert Axios 3D Services der Aesculap den Forschungszugang sowie das Technologiescouting in Schlüsseltechnologien der Navigation.