Portal für Konstruktion und Entwicklung
von Medizin- und Laborprodukten

25 Jahre Innovation

Vom Hightech-Start-up zum internationalen Technologieunternehmen

Das Berliner Technologieunternehmen First Sensor feiert am 12. August 2016 sein 25jähriges Bestehen. Gegründet im Jahre 1991, zählt die Firma heute zu den weltweit führenden Unternehmen auf dem Gebiet der Sensorik. „Wir sind eine Berliner Erfolgsgeschichte: Verwurzelt mit dem traditionsreichen Industriebezirk in Oberschöneweide und über unsere anderen Standorte eng vernetzt mit der internationalen Sensorikwelt sind wir am Puls der Zeit, wenn es um Zukunftsthemen wie intelligente Städte, smarte Sensorlösungen in der Medizintechnik oder autonomes Fahren geht“, so Vorstand Dr. Mathias Gollwitzer.

Als Angestellte des Werks für Fernsehelektronik mit Mut und Tatendrang die Silicon Sensor GmbH als sogenanntes „Start-up“ gründeten, konnten sie noch nicht ahnen, dass das Unternehmen in den nächsten Jahren zu einer Gruppe mit 800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern anwachsen würde: denn kurz nach der Wende gingen im traditionsreichen Industriebezirk Oberschöneweide, in dem die AEG am Ende des 19 Jahrhunderts ihr „Elektropolis“ auf den Weg gebracht hatte, die Lichter aus. 25.000 Menschen verloren innerhalb weniger Jahre ihren Arbeitsplatz. Gleichzeitig fehlte es den Gründern zunächst an finanziellen Mitteln, geeigneten Maschinen und Produktionsräumen.

Dr. Gollwitzer: „In diesem Umfeld eine Selbstständigkeit zu wagen, dafür zolle ich größten Respekt. Es ist für viele beispielgebend, dass sich an einem für manche verloren geglaubten historischen Industriestandort heute wieder der Hauptsitz eines international agierenden Unternehmens befindet, das die gesamte Wertschöpfungskette vom Sensorchip über Sensoren bis hin zum komplexen Sensorsystem abdeckt und mit neuartigen Lösungen den Geist dieser mutigen Anfangsphase immer wieder aufleben lässt. Dieser Erfolg ist das Ergebnis der Innovationskraft, des immensen Anspruchs an Exzellenz und der Nähe zu Kunden und Geschäftspartnern.“

Getrieben von der Überzeugung, an dem wiedervereinigten deutschen Technologiestandort mit innovativen Sensoren Märkte neu zu erobern, verbuchte das junge Unternehmen trotz der widrigen Startbedingungen schnell Erfolge und machte bald auch jenseits der bundesdeutschen Grenzen auf sich aufmerksam. 1999 folgte der Schritt an die Börse. In den folgenden Jahren wuchs der Sensorik-Spezialist durch den Zukauf nationaler und internationaler Firmen mit einer Gründungshistorie bis in die 60er Jahre. 2011 dann der nächste Meilenstein: Nach 20 Jahren rasanter Entwicklung wurde der Erfolg mit einem neuen Firmennamen gefeiert. Seitdem trägt das Unternehmen den Namen First Sensor.

Heute konzentriert sich First Sensor auf die Entwicklung und Produktion von kundenspezifischen Lösungen und konnte damit im vergangenen Jahr einen Umsatz von 137,7 Millionen Euro erwirtschaften. Auch 2016 liegt das Unternehmen weiter auf Wachstumskurs: Im ersten Halbjahr betrug der Umsatz 75,9 Millionen Euro, zum Ende des Jahres soll er auf 145 bis 150 Millionen Euro ansteigen. Dr. Gollwitzer: „Auch in Zukunft werden wir diesen Kurs fortsetzen und dabei sein, wenn innovative Sensorlösungen die Zukunft von Wirtschaft und Gesellschaft neu gestalten.“

ll die Rückenlehne des Bettes absenken. Allerdings machen mehrere andere Sicherheitsmerkmale den LA40QR zu einem neuen Maßstab für Aktuatoren im Gesundheitswesen.

www.first-sensor.com

Termine

21.05.2019, München

EMEA Connext Conference

Informationen

Mehr
21.05.2019, Messezentrum Nürnberg

MedtecLIVE

Informationen

Mehr
22.05.2019, Maritim Hotel Berlin

Jahreskongress „Menschlich. Künstlich. Intelligent. Technologie nutzen, Leben verbessern."

Informationen

 

Mehr