Portal für Konstruktion und Entwicklung
von Medizin- und Laborprodukten

Hardware

  • Medizingeräte
    Stand moderner Medizingeräte (Endoskop, MRT, CT, Roboter) und Komponenten im Überblick
  • Laborgeräte
    Die ganze Welt der heutigen Analysetechnik, inkl. Automatisierung im Reinraum, Pipetten und Biotechnik
  • Elektronik
    Leistungsfähige Embedded-Systeme und stromsparende Halbleiter machen Medizingeräte immer intelligenter
  • Werkstoffe
    Biokompatible Kunststoffe und Titan gehören neben Keramik und Glas zu den Stars in der Medizintechnik
  • Komponenten
    Von Dosierpumpe über Schlauch bis zur Stromversorgung, kein MED engineering ohne Medical Device
  • Testen / Prüfen
    Elektrische Messtechnik, Analyseverfahren und Visionsysteme sorgen für höchste Zuverlässigkeit

MED Market

Newsletter Anmeldung

Termine

20.06.2018, München

Workshop PCAP Integration live

www.hy-line.de/pcap-workshop

Mehr
21.06.2018, Linz

Workshop PCAP Integration live

www.hy-line.de/pcap-workshop

Mehr
26.06.2018, Nürnberg

Sensor + Test

http://www.sensor-test.de

Mehr
26.06.2018, München

MATLAB EXPO 2018

http://www.matlabexpo.com/de/?s_tid=hp_de_conf_event_cta

 

Mehr
11.09.2018, Aachen

Business Forum Qualität

22. Business Forum Qualität: Vom Smart Device bis zum Digital Twin − Qualitätsmanagement verbindet physische und virtuelle Welt


Das Veranstaltungsprogramm und Informationen zur Teilnahme finden Interessenten unter www.bfq-aachen.de

Mehr
06.11.2018, Stuttgart

Vision

https://www.messe-stuttgart.de/vision/

Mehr
12.11.2018, Düsseldorf

Compamed

Mehr
13.11.2018, München

electronica

www.compamed.de

Mehr
19.11.2018, München

MedConf

http://www.medconf.de

Mehr

Bild der Woche

Molekulare Bildgebung

Bestmögliche Demenz-Abklärung

Bei Patienten mit Gedächtnisstörungen liefert die nuklearmedizinische Bildgebung mittels Positronenemissionstomographie (PET) bzw. die kombinierte Bildgebung aus PET und Magnetresonanztomographie (MRT) nicht nur einen anatomischen Überblick über das erkrankte Gehirn, sondern präzise molekulare Informationen zu Art und Umfang einer Demenzerkrankung – auch schon im Frühstadium. Das hilft in der klinischen Forschung und in der Patientenversorgung und sollte deswegen auch Eingang in die Regelversorgung finden.

Mehr dazu