Portal für Konstruktion und Entwicklung
von Medizin- und Laborprodukten

Revival der hochpräzisen, rein analogen Technologie

Die Drucksensoren der Serien AG3 und AP3 wurden ursprünglich für die hochgenaue Blutdruckmessung entwickelt. Nun hat sich gezeigt: Der Sensor mit dem extrem rauscharmen analogen Ausgangssignal bringt auch in anderen Anwendungen entscheidende Vorteile, zum Beispiel in Medizintechnik-Applikationen wie Dialyse oder Thrombosen-Behandlung.

Standard mit...

Mobiler Datensammler

Mobilität, Zeit-und Kostenersparnis und vereinfachte drahtlose Transaktion der Daten in Echtzeit bietet der neue industrielle PDA / EDA, Modell MODAT-532A, von COMP-MALL. Der PDA / EDA ist robust, gegen Wasser und Staub unempfindlich (Schutzklasse IP67) und lässt sich einfach bedienen. Das Modell MODAT-532A bietet einen mobilen Mini-Arbeitsplatz mit...

Robust und hochwertig

Der Stromversorgungsspezialist Bicker Elektronik, Donauwörth, stellt zwei neue Medizin-Netzteile der BEO-Serie vor: Das BEO-2000MC (200 Watt lüfterlos, mit Chassis) und das BEO-2000M (180 Watt lüfterlos, ohne Chassis). Beide Varianten wurden für den platzsparenden Einsatz in kompakten Medizingeräten ohne aktive Belüftung und medizinische Rechnersysteme...

Trotz stark reduzierter Größe einige tausend Transponder gleichzeitig aus bis zu sechs Metern Entfernung auslesbar

In Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen sind laufend große Mengen an Berufsbekleidung, Bettwäsche und anderen Textilien zu waschen. Um hierbei den Überblick zu behalten, helfen in vielen Fällen Textil-ID-Transponder, die mitgewaschen werden können. Einen neuen, besonders kleinen und leistungsstarken UHF-Transponder dieser Art bietet jetzt Datamars...

Medizin 4.0: Mit InFocus digital Befunde analysieren

Deutsche Krankenhäuser kommen beim Thema Digitalisierung nur langsam voran. Die aktuelle Rochus-Mummert-Studie „Digitalisierung in der Gesundheitswirtschaft 2016" deckt auf, dass bislang nur jedes vierte Krankenhaus über eine Digitalstrategie verfügt. Passende digitale Präsentationslösungen für Arztpraxen und Krankenhäuser bietet der Display-Hersteller...

LifeTime App vereinfacht Diagnosen, Befunde und Therapievorschläge

Der LifeTime Hub, eine quadratische weiße Box mit einer Kantenlänge von 10 cm, einer Höhe von 3 cm und einem Gewicht von nur 282 Gramm, überträgt Arztbriefe und Dokumente direkt vom Praxiscomputer in die kostenlose LifeTime App des Apple- oder Android-Smartphones des Patienten. Und wenn der Patient es wünscht, werden die Dokumente beim Betreten der...

Betrieb ohne Lüfter möglich

Die neuen Prime Cube Box-PCs der Serie BSM von Schubert System Elektronik, die für den Einbau im Schaltschrank optimiert sind, bieten für unterschiedlichste Anwendungen eine leistungsfähige Rechnerplattform. Ein großzügig dimensionierter Kühlkörper auf der Gehäusewanne und einer optimierte Konvektion führen die entstehende Wärme sicher ab. Dadurch ist...

Batteriecharakterisierung überflüssig und Markteinführungszeit verkürzt

Entwickler tragbarer Geräte können mit dem MAX17055 ModelGauge™ m5 von Maxim Integrated Products, Inc. ihre Produkte ab sofort mit einer hochgenauen und stromsparenden Akku-Füllstandsmessfunktion ausstatten. Bisher setzte die Füllstandsmessung eine gründliche Charakterisierung der in den einzelnen Anwendungen eingesetzten Batterietypen voraus, um eine...

Entwicklung eines proprietären Baukastensystems

Technologie-Beteiligungsportfolio des aws Mittelstandsfonds wird um 11,0% der Geschäftsanteile des Vorarlberger Med-Tech-Unternehmens S.I.E erweitert

Ursprünglich als Handelsunternehmen für elektronische Bauteile gegründet, ist S.I.E heute einer der führenden Anbieter von Embedded Computing Lösungen für die Medtech Branche. Das Unternehmen versteht...

Neuer Chip für batterielose HF-Kommunikation und globale Interoperabilität

Panasonic Automotive & Industrial Systems Europe hat jüngst sein Portfolio an NFC-Tags um einen neuen Chip für batterielose HF-Kommunikation erweitert. Das Produkt erfüllt die Branchenstandards JIS X 6319-4 (212 Kbps/424 Kbps), ISO/IEC14443 Typ A (106 Kbps) und ISO/IEC14443 Typ B (106 Kbps/212 Kbps/424 Kbps) für kontaktlose Chipkarten mit einer...

MED Market

Newsletter Anmeldung

Termine


Bild der Woche

Prüfung individualisierter Implantate

Die Technik hält immer stärkeren Einzug in die Medizin. Davon profitieren auch Untersuchungen von Implantaten für muskuloskelettale Erkrankungen. Sie reduzieren das Versagen im Patienten auf ein Minimum. Osteoporose und Osteoarthrose zählen zu den Volkskrankheiten im Alter. Sowohl die Abnahme der Knochendichte als auch die degenerative Gelenkerkrankung gehen häufig mit einem erhöhten Sturzrisiko und Frakturen einher. In schweren Fällen sind Implantate oftmals die einzige Lösung. Aus diesem Grund wurde an der 2013 gegründeten Karl-Landsteiner Privatuniversität für Gesundheitswissenschaften in Krems der Fachbereich für Biomechanik etabliert und ein Labor für Biomechanik mit Prüftechnik von Zwick ausgestattet.

Mehr dazu