Portal für Konstruktion und Entwicklung
von Medizin- und Laborprodukten

Abhilfe durch elektronische AC-Quellen

Medizinanwendungen stellen hohe Anforderungen an mobile oder fest installierte Stromversorgungen, wie Zuverlässigkeit oder Sicherheit. Hier kommen wir ins Spiel. Wie kann der Hersteller medizinischer Geräte die Netzteile prüfen und testen? Abhilfe schaffen hier elektronische AC–Quellen. Sie ermöglichen die individuelle Vorgabe von Spannung, Strom,...

Verbesserung der Heilungschancen

In Deutschland werden pro Jahr zwischen 250 und 300 Lungentransplantationen durchgeführt. Diese sind oft auch bei Infektionen die letzte Option und nicht unproblematisch, wie das aktuelle Beispiel von Formel 1-Legende Niki Lauda zeigt. Bei dem dreifachen Weltmeister war es zu erheblichen Einschränkungen der Lungenfunktion gekommen, die eine...

Kontinuierliche Überwachung

Das Kapnografie-Modul CAP201 wurde von Corscience speziell für die kontinuierliche Überwachung der CO2-Konzentration in der Atemluft im Nebenstromverfahren entwickelt. Es arbeitet auf Basis der nicht-dispersiven Infrarot-Technologie (NDIR) und verwendet optische Filter, um die Referenz- und Messwellenlängen zu begrenzen. Dadurch und durch andere...

CE-Zeichen für den Verschluss venöser Punktionsstellen der Femoralis

Abbott gab heute bekannt, dass Perclose ProGlide, ein Verschlusssystem für die Punktionsstellen der Femoralis, nun auch für venöse Zugangsstellen (5 bis 24 F) zugelassen ist. Bisher bestand das CE-Zeichen ausschließlich für die Arteria femoralis (5 bis 21 F). Durch die erweiterte Zulassung kann dem Wunsch der Anwender Rechnung getragen werden, den...

Investition in israelisches Medizintechnik-Unternehmen

Fresenius Medical Care Ventures, der Venture-Capital-Fonds von Fresenius Medical Care, hat 2 Millionen US-Dollar in Vectorious Medical Technologies („Vectorious“) investiert. Das israelische Medizintechnik-Unternehmen sicherte sich in der frühen Finanzierungsrunde („Serie-B“) insgesamt mehr als 10 Millionen US-Dollar; darunter auch eine Förderung durch...

Drohende Lungenschäden auf einen Blick erkennen

„Diagnostic View“ wertet diagnostische PEEP-Manöver (zum Ermitteln des optimalen PEEP) automatisch aus und „Regional Ventilation Index“ weist auf schädliche Scherkräfte in der Lunge hin. Software 1.2 ist als Update auch für bestehende Dräger-Elektroimpedanztomographen erhältlich. Seit seiner Einführung 2011 hat Dräger Bedienung und Nutzeroberfläche des...

Unterstützung der Lebertransplantation

Für „Metra“, ein neues Gerät für Lebertransplantationen der britischen Firma OrganOx, fertigt Raumedic ein komplexes Schlauchset, das lebenswichtige Körperfunktionen simuliert. Im Gesamtsystem hilft das Einwegset dabei, Spenderlebern für bis zu 24 Stunden außerhalb des Körpers künstlich zu durchbluten.

Bereits kurz nachdem die Leber an das...

Wiederaufladbare Hörsysteme mit SHD-Technologie

Neben dem bereits im Frühjahr 2017 gelaunchten wiederaufladbaren RIC-Hörsystem AQ sound SHD präsentiert HANSATON mit AQ jam SHD eine HdO-Bauform mit Lithium-Ionen-Akku, die Hörsystem-Trägern eine sichere 24-stündige Akku-Laufzeit bei optimaler Klangqualität garantiert. Daniel Maas, Leiter Geschäftsbereich HANSATON Deutschland, sagt dazu: „In über 20...

Mit smarter Vernetzung

Menschen mit Hörverlust, denen selbst Hörgeräte keine ausreichende Hilfe bieten, kann ein Cochlea-Implantat (CI) die Rückkehr in die Welt des Hörens ermöglichen. Und nicht nur das: CochlearTM, Weltmarktführer für Hörimplantate, stellte im vergangenen Jahr mit dem Nucleus® 7 den ersten CI-Soundprozessor Made for iPhone vor. Telefonate, Musik und jeder...

Forschungsprojekt wird vorgestellt

Die Medizintechnikfirma CompWare Medical GmbH aus Gernsheim am Rhein entwickelt ein neuartiges Tabletteneinnahmesystem. Das System unter dem Projektnamen „Tantum“ wird in einer Arbeitsgemeinschaft mit Instituten der Universität Stuttgart entwickelt. Ziel der Projektpartner CompWare Medical, dem Institut für Automatisierungstechnik und Softwaresysteme...

Newsletter Anmeldung

Termine

24.10.2018, Berlin

Sigfox Connect

Informationen

Mehr
06.11.2018, Stuttgart

Vision

https://www.messe-stuttgart.de/vision/

Mehr
12.11.2018, Düsseldorf

Compamed

Mehr
13.11.2018, München

electronica

www.compamed.de

Mehr
19.11.2018, München

MedConf

http://www.medconf.de

Mehr
06.12.2018, Ostfildern

Sicherheitsbeauftragte (§ 30) und Medizinprodukteberater (§ 31)

Ansprechpartner:

Patrizia Zink, Telefon +49 711 34008-99, E-Mail info@tae.de

Mehr
06.12.2018, Ostfildern

Medizinproduktegesetz in Pflegeheimen und ambulanten Diensten anwenden

Ansprechpartner:

Patrizia Zink, Telefon +49 711 34008-99, E-Mail info@tae.de

Mehr
21.03.2019

MedTech.Factory

Mehr
08.10.2019, Messe Karlsruhe

DeburringEXPO

www.deburring-expo.de

Mehr
22.10.2019, Messegelände Stuttgart

parts2clean

www.parts2clean.de

Mehr
14.11.2019

DIGITAL MEDTE CH

Mehr

Bild der Woche

Allzeit Digital

Die Medizintechnik von ZEISS stellte der Fachwelt für Wirbelsäulenchirurgie mit dem TIVATO™ 700 von ZEISS ein innovatives Visualisierungssystem vor. „Für die Entwicklung des TIVATO 700 haben wir Experten aus der ganzen Welt zu Rate gezogen, um Anforderungen an die Mikrochirurgie im Wirbelsäulenbereich zusammenzutragen. Chirurgen dieses Fachbereichs wünschen sich nicht nur eine hervorragende Visualisierung, sie setzen auch auf digitale Lösungen und schätzen die Flexibilität, mit der das Gerät angesichts unterschiedlicher OP-Situationen positioniert werden kann. Diese Anforderungen können wir mit unserem neuen modernen Visualisierungssystem erfüllen“, sagt Dirk Brunner, Leiter des Geschäftsbereichs Mikrochirurgie bei ZEISS. „Die Alterung in der Weltbevölkerung spielt im Wirbelsäulenbereich eine große Rolle. Wir versuchen stetig, die OP-Ergebnisse und Genesungsdauer in der minimal-invasiven Wirbelsäulenchirurgie zu verbessern“, erklärt Dr. Ludwin Monz, Vorstandsvorsitzender der Carl Zeiss Meditec.

Mehr dazu