Portal für Konstruktion und Entwicklung
von Medizin- und Laborprodukten

Leichte Implementierung der Bluetooth-Funktionalität

Panasonic Industry Europe bringt ein hochintegriertes Bluetooth-4.2.-RF-Modul mit eingebettetem Dual-Modus auf den Markt, das hohe Geschwindigkeiten bei ultraniedrigem Stromverbrauch ermöglicht. Das PAN1026A basiert auf der Single-Chip-Bluetooth-Halbleiterkomponente TC35661 von Toshiba mit einem eingebetteten Stack von Toshiba, der von der Bluetooth...

Partnerschaft zur Entwicklung und Produktintegration

Auf dem EuroCMR/SCMR-Kongress 2018 in Barcelona, Spanien, der Mediziner und Forscher aus der kardiovaskulären und der MR-Community zusammenbringt, verkündeten Siemens Healthineers und Circle Cardiovascular Imaging eine Vereinbarung über die gemeinsame Entwicklung von Applikationen und Workflow-Lösungen für MR-Systeme mit entsprechenden...

Neue schmierfreie Gewindemuttern für die Labortechnik

Der Kunststoffspezialist erweitert sein Gewindemutternsortiment mit wartungsfreiem iglidur E7 Hochleistungspolymer Sicher, schnell und geräuscharm verstellen, das sind die Anforderungen an Gewindetriebe. Daher hat igus jetzt sein Sortiment der Gewindemuttern um den Werkstoff iglidur E7 für Trapez- und Steilgewindespindeln weiter ausgebaut. Dieser...

Oberflächenrauheit unter 50 Å RMS

Edmund Optics® (EO) hat sein Portfolio um TECHSPEC® Off-Axis Parabolspiegel (OAP) mit geringer Streuung erweitert. Die Präzisionsspiegel mit einem Oberflächenprofil von ?/8 RMS und einer Oberflächenrauheit unter 50 Å RMS wurden entwickelt, um die Streuung im sichtbaren Bereich zu reduzieren. Sie eignen sich besonders zur Fokussierung, Kollimation,...

Präzisionsmedizin gestärkt

Siemens Healthineers hat sein neues Scanner-Portfolio, das alle Anforderungen und Kundenbedürfnisse in der CT-Bildgebung abdeckt, vorgestellt. Mit innovativen Workflow-Technologien tragen die neuen Computertomographen zu einer standardisierten und hochwertigen Untersuchungsqualität bei, die die klinischen Anwender auf dem Weg hin zur Präzisionsmedizin...

Nicht zur Innovationsbremse werden

Josef Hecken, der unparteiische Vorsitzende des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA), schildert in einem aktuellen Portrait auf Medizintechnologie.de, was ihn bei seiner Arbeit antreibt, wie er um schnellere Abläufe in der Selbstverwaltung ringt und wie er die Nutzenbewertung von Medizinprodukten beschleunigen würde. Die Selbstverwaltung muss...

Dynamische Luftförderung bei anspruchsvollen Technikanwendungen

Weltweit leiden etwa 2 % der Frauen und 4 % der Männer beim Schlafen unter der Atemstörung obstruktive Schlafapnoe (OSA); Abhilfe schafft eine Hilfsbeatmung. Über eine Atemmaske wird der Lunge des Schläfers regelmäßig ausreichend Luft und damit Sauerstoff zugeführt. Um den nötigen Luftdruck aufzubauen, hat ebm-papst nun einen neuen, an die besonderen...

Technologien für flexible und faltbare Displays

Neue leitfähige Polymere aus der Clevios-Familie von Heraeus reduzieren die Flächenwiderstände auf flexiblen und faltbaren Touchscreens um mehr als 50 % und verbessern damit die Leitfähigkeit und Transmission für die hauchdünnen leitfähigen Display-Schichten erheblich. Damit wird Clevios HY E zu einem Schlüsselmaterial, um die kommende Generation...

Konfigurierbare Einzelchip-LED APOLED für Gewebe-Visualisierung

Excelitas Technologies stellt mit dem neuen, kompakten APOLED eine einzigartige kundenspezifisch anpassbare Einzelchip-LED-Komponente für Operations- und Dentalleuchten vor, die während medizinischer Eingriffe eine exzellente Visualisierung von Gewebe gewährleistet. Mit einem hohen Farbwiedergabeindex und größtmöglichem Spektrum sowie höchst präziser...

Kompakte und wartungsfreie DC-USV-Systeme

Mit zwei neuen DC-USV-Systemen bietet Bicker Elektronik eine wirtschaftliche Lösung für die unterbrechungsfreie Stromversorgung von DC-Verbrauchern wie beispielsweise Motoren, Sensoren oder Aktoren. Zum Schutz vor Spannungsschwankungen, Flicker, Spannungseinbrüchen oder Ausfällen der Versorgungsspannung sind die beiden DC-USV-Module UPSIC-1205 (12 VDC...

MED Market

Newsletter Anmeldung

Termine


Bild der Woche

Keine Angst vor dem Kollegen Maschine

Eine aktuelle Studie von Pegasystems zeigt, dass Führungskräfte keine Berührungsängste bezüglich künstlicher Intelligenz (KI) und Automatisierungslösungen am Arbeitsplatz haben.

Pegasystems, Anbieter von Software für Vertrieb, Marketing, Service und Operations, befragte weltweit 845 Führungskräfte aus verschiedenen Wirtschaftssektoren zu ihren Ansichten über die zunehmende Bedeutung von KI und Automatisierung. Dabei zeigte sich, dass die häufig kolportierte Angst vor dem Arbeitsplatzverlust in Folge des Einsatzes intelligenter Maschinen so nicht zutrifft.

Mehr dazu