Portal für Konstruktion und Entwicklung
von Medizin- und Laborprodukten

Leichte Implementierung der Bluetooth-Funktionalität

Panasonic Industry Europe bringt ein hochintegriertes Bluetooth-4.2.-RF-Modul mit eingebettetem Dual-Modus auf den Markt, das hohe Geschwindigkeiten bei ultraniedrigem Stromverbrauch ermöglicht. Das PAN1026A basiert auf der Single-Chip-Bluetooth-Halbleiterkomponente TC35661 von Toshiba mit einem eingebetteten Stack von Toshiba, der von der Bluetooth...

Barrierefreier Eingang

Das Samarium, das ältere der zwei Verwaltungs- und Produktionsgebäude in Helmbrechts, ist Hauptaugenmerk der Modernisierungsarbeiten. Dort sollen unter anderem ein barrierefreier Eingang, ein neuer, einladender Empfangsbereich und eine Besucherterrasse entstehen. „Erfreulicherweise wächst Raumedic immer weiter, da wird zeitweise der Platz für...

Neues Werk in Costa Rica eröffnet

Heraeus Medical Components, ein Hersteller von Medizinprodukten, hat eine neue Produktionsstätte für hochmoderne Medizintechnik in Cartago, Costa Rica eröffnet. Das Unternehmen unterstreicht damit sein Engagement in Costa Rica und fördert Innovationen und Wachstum in der Region. 

Am Standort Cartago werden kardiovaskuläre Führungsdrähte und Katheter...

Zusätzliche Schutzmechanismen

Zwei besonders kompakte DC/DC-Wandlerfamilien mit bis zu 6 W Ausgangsleistung und ultraweiten Eingangsspannungsbereichen hat Mornsun mit den neuen Baureihen URB_S-6WR3 und VRB_S-6WR3. Die in einem nur 22 x 9,5 x 12 mm großen SIP-8-Gehäuse untergebrachten Konverter sind je nach Modell für nominelle Eingangsspannungen von 24 V oder 12 V ausgelegt, wobei...

Steckkarte für maxons EPOS4 Steuerungen

Der Antriebsspezialist maxon motor stattet seine Positioniersteuerungen der EPOS4-Reihe mit zusätzlichen Konnektivitäts-Möglichkeiten aus. Neu lassen sie sich mittels einer Erweiterungskarte als Slave in jegliche EtherCAT-Netzwerke einbinden.  Die EPOS4 Positioniersteuerungen von maxon motor können neu mittels EtherCAT nach CoE Standard (CAN...

Umfassende Expertise in der regelkonformen Umsetzung der UDI-Kennzeichnung chirurgischer Instrumente und orthopädischer Implantate

FOBA Laser Marking + Engraving blickt auf ein äußerst erfolgreiches Geschäftsjahr im Bereich der medizinischen UDI-Markierung mit Laser zurück. Stetige technische Weiterentwicklung innovativer Markierlösungen, ergänzt durch umfassende Beratungskompetenz über die aktuellen gesetzlichen Anforderungen an die Unique Device Identification (UDI) von...

Hilft so dabei, den Eisprung zu bestätigen

Das Schweizer Medizintechnik Start-Up Ava (Start-up des Jahres 2017) hat sich auf Innovationen auf dem Gebiet der weiblichen Gesundheit spezialisiert. Seit Anfang des Jahres 2017 ist das Armband, ein Zyklus-Tracker, der auf der Basis neuester Sensortechnologie die fruchtbaren Tage der Frau erkennt, in Europa erhältlich und bereits ein großer Erfolg....

Integrierte Kühlschale

Der neue lüfterfreie embedded 3,5“ Single-Board-Computer, Modell WAFER-ULT3 /-ULT4, von COMP-MALL, basiert auf den Intel® 6/7. Gen. mobile ULT on-board SOC i7/i5/i3 und Celeron® mit 15 W TDP.  Die mitgelieferte Kühlschale aus Aluminium dient zum direkten Abführen der Wärme an Gehäuseteile und zur Befestigung. Diese integrierte Kühlschale (Heatspreader)...

Partnerschaft zur Entwicklung und Produktintegration

Auf dem EuroCMR/SCMR-Kongress 2018 in Barcelona, Spanien, der Mediziner und Forscher aus der kardiovaskulären und der MR-Community zusammenbringt, verkündeten Siemens Healthineers und Circle Cardiovascular Imaging eine Vereinbarung über die gemeinsame Entwicklung von Applikationen und Workflow-Lösungen für MR-Systeme mit entsprechenden...

Leise Peltier-Kühl-/Heizgeräte

Die uwe electronic GmbH hat sein umfangreiches Portfolio an leisen Peltier-Kühl-/Heizgeräte nun um eine weitere Variante überarbeitet. Das Peltierkühlaggregat UEPK-A2AC-24V-50W eignet sich hervorragend zur Kühlung von Applikationen mit wenig Bauraum und hat ein ausgewogenes Verhältnis von Kühlleistung und Lüfterlautstärke, um Anwendungen auch im...

MED Market

Newsletter Anmeldung

Termine


Bild der Woche

Keine Angst vor dem Kollegen Maschine

Eine aktuelle Studie von Pegasystems zeigt, dass Führungskräfte keine Berührungsängste bezüglich künstlicher Intelligenz (KI) und Automatisierungslösungen am Arbeitsplatz haben.

Pegasystems, Anbieter von Software für Vertrieb, Marketing, Service und Operations, befragte weltweit 845 Führungskräfte aus verschiedenen Wirtschaftssektoren zu ihren Ansichten über die zunehmende Bedeutung von KI und Automatisierung. Dabei zeigte sich, dass die häufig kolportierte Angst vor dem Arbeitsplatzverlust in Folge des Einsatzes intelligenter Maschinen so nicht zutrifft.

Mehr dazu