Portal für Konstruktion und Entwicklung
von Medizin- und Laborprodukten


Zurück


Neuer Thermocycler und KI-basierte Interpretationssoftware

Spart Zeit und erhöht die Genauigkeit

Fast Track Diagnostics, ein Unternehmen von Siemens Healthineers, stellt einen neuen Molekular-Thermocycler, den Fast Track Cycler, und die dazugehörige neue Software FastFinder vor. Der Fast Track Cycler ist eine kompakte Plattform, die es Laboren aller Größenordnungen ermöglicht, molekulare Tests einfach und schnell auszuführen, wobei die Software FastFinder die Arbeitsabläufe durch KI-basierte Automatisierung verbessert. Mit der Einführung dieser beiden Lösungen unterstreicht Siemens Healthineers sein Engagement im Bereich der Molekulardiagnostik und für den Ausbau der Präzisionsmedizin.

Fast Track Cycler (FTC)

Der kompakte Fast Track Cycler (FTC) wurde mit einem Gewicht von nur zwei Kilogramm und Maßen von nur 150 mm x 150 mm x 130 mm so konstruiert, dass er in Labore aller Größenordnungen passt. Die Plattform lässt sich anpassen: Bis zu zehn Thermocycler können an einen Computer angeschlossen werden und Labore können zwischen eins und 480 Wells nutzen.

 „Mit dem Fast Track Cycler erweitern wir bei Siemens Healthineers unser Molekulartechnikportfolio, indem wir eine einfache, schnelle und kompakte Lösung anbieten, die für eine wachsende Vielfalt an Märkten und Kunden attraktiv ist”, so Fernando Beils, Leiter von Molecular Diagnostics bei Siemens Healthineers. „Trotz seiner geringen Größe unterstützt der Fast Track Cycler Spitzentechnologie für qualitativ hochwertige, zuverlässige Ergebnisse.“

Der Fast Track Cycler nutzt magnetische Induktion, um stabile und zuverlässige Ergebnisse zu liefern. Da keine Kalibrierung notwendig ist, treten keine Abweichungen auf, der Cycler veraltet nicht und bietet eine einfache Systembedienung. Der FTC arbeitet mit lyophilisierten Reagenzien, wodurch die Prozesse für den Benutzer vereinfacht werden, da eine Vorbereitung des Reaktionsgemisches vor der Durchführung des Tests nicht mehr notwendig ist. Mit dieser Technologie fügt der Benutzer den vorbereiteten Röhrchen mit dem Lyophilisat vor dem Einsetzen in den Thermocycler lediglich Nukleinsäureextrakte hinzu.

Software FastFinder

In Zusammenarbeit mit UgenTec bringt Siemens Healthineers die Software FastFinder auf den Markt, eine vollautomatisierte Plattform für Echtzeit-PCR-Interpretation, die mit allen Mulitplexing-Kits von Fast Track Diagnostics, einem Siemens Healthineers-Unternehmen, kompatibel ist. Diese Software ermöglicht es dem Benutzer, die Analyse von Kits mit den PCR-Plattformen Applied Biosystems 7500 und LightCycler 480 vollständig zu automatisieren und zu standardisieren. FastFinder nutzt die integrierten statistischen Modelle für maschinelles Lernen, um jede Amplifikationskurve zu analysieren und dann die Ergebnisse automatisch zusammenzuführen und anhand eines assayspezifischen Entscheidungsbaumes zu verarbeiten, sodass ein abschließendes Gesamtergebnis erzeugt wird.

„Dank künstlicher Intelligenz minimiert die Software FastFinder die Notwendigkeit einer manuellen Verarbeitung, was nicht nur Zeit spart, sondern auch die Zuverlässigkeit der Ergebnisse erhöht”, sagt Beils. „Der Benutzer erhält innerhalb von Sekunden zu 100 Prozent reproduzierbare Ergebnisse. Das sorgt für verbesserte Arbeitsabläufe im Labor und einen Ausbau der Präzisionsmedizin.”

Durch die automatische Plattenerkennung, Verbindung zum Labor-Informationsmanagementsystem (LIMS) und eine benutzerfreundliche Bedienoberfläche ist FastFinder einfach in der Anwendung und Schulungen für den Anwender sind nur bedingt notwendig. Alle Assayparameter sind für eine schnelle und einfache Anwendung voreingestellt und übersichtliche, anpassbare Berichte ermöglichen eine einfache Befundung der Ergebnisse. Das Analyseprotokoll, das integrierte Archiv und die gleichzeitige Analyse von Daten mehrerer Durchläufe führen zu einer besseren Überwachung und ermöglichen es dem Benutzer, den Patienten schneller die entsprechende Behandlung zukommen zu lassen.

„Der Fokus von Siemens Healthineers auf künstliche Intelligenz harmoniert perfekt mit unserer Vision für FastFinder. Die Kombination der Hardware und Assays von Siemens Healthineers mit unserer erweiterbaren Software wird Laboren weltweit zu einer einfachen, genauen und automatisierten Molekulardiagnostik verhelfen”, so Steven Verhoeven, CEO bei UgenTec.

www.siemens-healthineers.de


Zurück

    Newsletter Anmeldung

    Termine

    19.11.2018, München

    MedConf

    http://www.medconf.de

    Mehr
    06.12.2018, Ostfildern

    Sicherheitsbeauftragte (§ 30) und Medizinprodukteberater (§ 31)

    Ansprechpartner:

    Patrizia Zink, Telefon +49 711 34008-99, E-Mail info@tae.de

    Mehr
    06.12.2018, Ostfildern

    Medizinproduktegesetz in Pflegeheimen und ambulanten Diensten anwenden

    Ansprechpartner:

    Patrizia Zink, Telefon +49 711 34008-99, E-Mail info@tae.de

    Mehr
    21.03.2019

    MedTech.Factory

    Mehr
    08.10.2019, Messe Karlsruhe

    DeburringEXPO

    www.deburring-expo.de

    Mehr
    22.10.2019, Messegelände Stuttgart

    parts2clean

    www.parts2clean.de

    Mehr
    14.11.2019

    DIGITAL MEDTE CH

    Mehr

    Bild der Woche

    RFID Hardware in der Medizintechnik

    In den letzten Jahren setzt die GERA-IDENT GmbH neben der Produktion industrietauglicher RFID Label auch verstärkt auf die Entwicklung kundenspezifischer RFID Hardware. Dies bedeutet, dass ein Produkt von der Konzeptionierung über den Prototypen bis zur Serienfertigung in enger Zusammenarbeit mit dem Kunden entwickelt und exklusiv gefertigt wird.

    Mehr dazu