Portal für Konstruktion und Entwicklung
von Medizin- und Laborprodukten

Entwicklungsingenieur Elektronik für Medizingeräte

Der Elektronikkonstrukteur ist für die Hardware-Entwicklung von digitaler und analoger Elektronik im medizintechnischen Bereich verantwortlich. Er arbeitet dabei eng mit dem Produktmanagement, der Konstruktion für die Bauform und der Softwareentwicklung zusammen und wirkt bei der Erstellung von Lasten- und Pflichtenheften mit.

Zu seinen weiteren Aufgaben zählen die Vorbereitung, Durchführung und Auswertung von Versuchen bezüglich der Machbarkeit. Diese beinhalten Berechnung, Simulation, Stücklistenerstellung, elektronische Konstruktion der Komponenten und Baugruppen, Platinen Layout, sowie Erstellung von Produkt- und Fertigungsunterlagen, die er mit der Produktion, dem Qualitätsmanagement und der Abteilung Regulatory Affairs (Zulassung) abstimmt.

Hierbei übernimmt er meist auch die Verantwortung für die entsprechenden Komponenten über den gesamten Produktlebenszyklus (Design bis einschließlich Serienbetreuung). Mitunter ist er auch bei der Durchführung und Auswertung von Patentrecherchen involviert.

 

Zurück zu den Berufsbildern

Termine

20.02.2019

Akustik und NVH: Physikalische Grundlagen und Anwendungsbeispiele

Informationen

Mehr
05.03.2019

6. Static Code Analysis Day

Informationen

 

Mehr
06.03.2019, Düsseldorf

Evidenzbasierte Instandhaltung aktiver Medizinprodukte im klinischen Einsatz

www.vdi.de/Evidenzbasierte-Instandhaltung2019

Mehr
19.03.2019, München

LOPEC, internationale Leitmesse und Kongress für gedruckte Elektronik

www.lopec.com

Mehr
21.03.2019

MedTech.Factory

Mehr
26.03.2019, München-Unterhaching

HY-LINE Computer Components

Webseite

Mehr