Portal für Konstruktion und Entwicklung
von Medizin- und Laborprodukten


Evaluationskit EK-P4 mit Flowelement

Das weiterentwickelte Evaluationskit EK-P4 von Sensirion erleichtert die Evaluation von Differenzdrucksensoren stark.
mehr erfahren

Windows 10 IoT Editionen

Die Vollversionen von Windows 10 zeichnen sich durch erweiterte Sicherheitsfunktionen und Sperrmöglichkeiten für IoT angebundene Appliances aus.
mehr erfahren

Minimierte Wellenfrontverzerrung

Oberflächenspiegel bieten Oberflächengenauigkeit
mehr erfahren

Neue Leistungsklasse bei den Weitbereichs-DC-DC-Wandlern

Die TDK Corporation hat den Leistungsbereich ihrer DC-DC-Wandler-Reihe von TDK-Lambda in Briefmarkengröße, CCG, um neue 15 W-Modelle erweitert. Die CCG15-Module kommen im Standardformat 25,4 x 25,4 mm² (1“ x 1“, 9,9 mm Bauhöhe), verfügen über einen 4:1-Weitbereichseingang und sind dank Metallgehäuse rundum abgeschirmt. Der Eingangsspannungsbereich...

Geschäftsjahr 2016 mit 20 Prozent Umsatzplus

14,7 Mio EUR Umsatz lautet das Ergebnis der Method Park Unternehmensgruppe für 2016. In nahezu allen wichtigen Finanzkennzahlen wurde über alle Firmenbereiche hinweg ein all-time high erreicht. Insbesondere das Consulting und der Lizenzverkauf für das Produkt „Stages“ erzielten Rekordergebnisse. Besonders erfolgreich war die Method Park Gruppe 2016...

Revival der hochpräzisen, rein analogen Technologie

Die Drucksensoren der Serien AG3 und AP3 wurden ursprünglich für die hochgenaue Blutdruckmessung entwickelt. Nun hat sich gezeigt: Der Sensor mit dem extrem rauscharmen analogen Ausgangssignal bringt auch in anderen Anwendungen entscheidende Vorteile, zum Beispiel in Medizintechnik-Applikationen wie Dialyse oder Thrombosen-Behandlung.

Standard mit...

Übernahme ermöglicht weltweite Unterstützung

UL hat Emergo übernommen, ein in Austin, Texas ansässiges Unternehmen in Privatbesitz, das Herstellern von Medizingeräten umfassende regulatorische Dienstleistungen für den weltweiten Marktzugang anbietet.
Diese Übernahme positioniert UL als den marktführenden Dienstleister für die Medizingeräteindustrie. Dadurch werden die wichtigsten Bereiche von UL...

IT-Sicherheit von Medizingeräten über die Lebensdauer erhalten

Um die IT-Sicherheit seiner Medizingeräte weiter zu erhöhen, hat Dräger Sicherheitsvorgaben eingeführt. Sie greifen beim Design neuer Produkte, bei ihrer Herstellung sowie später im Betrieb in der Klinik. Damit kann Dräger Kliniken noch aktiver unterstützen, das Sicherheitsniveau ihrer vernetzten Medizingeräteparks stetig zu verbessern. Darüber hinaus...

Die neue Dimension des smarten Besserhörens

Es ist die neue Dimension des smarten Besserhörens 

In diesen Tagen präsentiert Hersteller ReSound Hörgerät ReSound LiNX 3D erstmals auf dem deutschen Markt. Das richtungsweisende System verbindet audiologische Spitzentechnik für bestes Hören mit modernsten Steuerungsoptionen über die neue ReSound Smart 3D App, kabelloser Audio-Anbindung an iOS- und...

Mobiler Datensammler

Mobilität, Zeit-und Kostenersparnis und vereinfachte drahtlose Transaktion der Daten in Echtzeit bietet der neue industrielle PDA / EDA, Modell MODAT-532A, von COMP-MALL. Der PDA / EDA ist robust, gegen Wasser und Staub unempfindlich (Schutzklasse IP67) und lässt sich einfach bedienen. Das Modell MODAT-532A bietet einen mobilen Mini-Arbeitsplatz mit...

Umrüstung auf preeflow Systeme und UV-Klebstoff

Im Medizinsektor werden immer mehr Geräte und Gehäuse geklebt, statt geschraubt oder gesteckt. Hier kommen die Mikrodosierer aus dem Hause ViscoTec zum Einsatz. Mit der eco-PEN Linie kam der Töginger Maschinenbauer den Forderungen des Marktes nach Miniaturisierung nach, der mittlerweile vor keinem Industriezweig mehr Halt macht. Mit den hoch präzisen...

Robust und hochwertig

Der Stromversorgungsspezialist Bicker Elektronik, Donauwörth, stellt zwei neue Medizin-Netzteile der BEO-Serie vor: Das BEO-2000MC (200 Watt lüfterlos, mit Chassis) und das BEO-2000M (180 Watt lüfterlos, ohne Chassis). Beide Varianten wurden für den platzsparenden Einsatz in kompakten Medizingeräten ohne aktive Belüftung und medizinische Rechnersysteme...

Gelatine statt Unterarm

Die Eigenschaften von menschlicher Haut hängen stark von deren Hydration ab, einfach gesagt: dem Wassergehalt. Dies verändert etwa auch die Wechselwirkung mit Textilien. Bislang konnte man die Interaktion von menschlicher Haut mit Textilien nur mittels Probandenversuchen ermitteln. Nun haben Empa-Forschende ein künstliches Hautmodell auf Gelatinebasis...

    MED Market

    Newsletter Anmeldung

    Termine


    Bild der Woche

    Diamantlinsen ermöglichen deutlich leichtere Laseroptik

    Diamanten sind nicht nur »a Girl‘s Best Friend«, künstliche Diamanten sind auch als Material für Laseroptiken attraktiv: Mit ihrer ungewöhnlich hohen Brechzahl und der exzellenten Wärmeleitung erlauben sie zehnmal leichtere Laseroptiken. Faserlaser im kW-Bereich könnten damit deutlich flexibler agieren. Drei Fraunhofer-Institute haben in den letzten Jahren die Herstellung und Bearbeitung der Diamantlinsen optimiert, jetzt ist die erste Schneidoptik mit diesen Linsen im Test.

    Mehr dazu