Portal für Konstruktion und Entwicklung
von Medizin- und Laborprodukten

Zurück


60 V Buck-Schaltregler

Geringer Ruhestrom und zusätzliche Wandler

Analog Devices, Inc. kündigte heute den Power by Linear™ LTC3372 an, eine hochintegrierte Power-Management-Lösung für Systeme, die mehrere Niederspannungsausgänge aus einer Eingangsspannung von bis zu 60 V benötigen. Der LTC3372 beinhaltet einen 60 V synchronen Buck-Schaltregler, gefolgt von vier konfigurierbaren synchronen monolithischen Buck-Reglern. Diese Kombination bietet bis zu 5 hocheffiziente Ausgänge mit geringem Ruhestrom in einem einzigen IC, bestens geeignet für Medizinanwendungen.

Der Buck-Controller des LTC3372 arbeitet über einen Eingangsspannungsbereich von 4,5 V bis 60 V und treibt eine N-Kanal-MOSFET-Endstufe an. Sein Ausgang kann entweder auf 3,3 V oder 5 V programmiert werden und liefert einen Ausgangsstrom von bis zu 20 A. Der Reglerausgang wird typischerweise zur Speisung der vier monolithischen Buck-Regler verwendet. Jeder monolithische Buck-Kanal kann so programmiert werden, dass er eine Ausgangsspannung ab 0,8 V mit einem konfigurierbaren Ausgangsstrom von bis zu 4 A regelt. Acht integrierte 1 A-Leistungsstufen können über die C1 bis C3-Pins in einer von acht einzigartigen Konfigurationen programmiert werden, von einem Quad 2 A-Buck bis zu einem Dual 4 A-Buck. Dies benötigt nur eine Induktivität pro Kanal.

Der LTC3372 ist mit seinem niedrigen Ruhestrom ideal für batteriebetriebene oder automotive Anwendungen geeignet, in denen eine oder mehrere Stromversorgungsschienen immer eingeschaltet sind. Wenn nur der Hochspannungsregler aktiviert ist, zieht der IC 15 µA aus einer 12-V-Eingangsspannung und regelt im Leerlauf den Ausgang auf 5 V. Jeder monolithische Buck-Regler fügt nur 8 µA zusätzlichen Ruhestrom pro Kanal hinzu. Die Buck-Schaltfrequenz des monolithische LTC3372 kann von 1 MHz bis 3 MHz programmiert und mit einem externen Takt synchronisiert werden, während der Buck-Controller dann bei 1/6 dieser Frequenz schaltet. Weitere Merkmale sind Rückstrombegrenzung, Softstart, Kurzschlussschutz und Ausgangsüberspannungsschutz.

Der LTC3372 ist ab Lager in einem thermisch optimierten 48-poligen 7 mm x 7 mm QFN-Gehäuse erhältlich. Die E- und I-Typen sind über einen Betriebstemperaturbereich von -40 °C bis 125 °C spezifiziert, die H-Typen sind für den Betrieb von -40 °C bis 150 °C ausgelegt.

www.analog.com


Zurück

    Termine

    26.03.2019, München-Unterhaching

    HY-LINE Computer Components

    Webseite

    Mehr