Portal für Konstruktion und Entwicklung
von Medizin- und Laborprodukten


Zurück


Ascom gewinnt größten Ascom Myco 2 Auftrag

4 000 Stück werden an ein norwegisches Krankenhaus geliefert

Ascom gewinnt den bislang größten, einzelnen Bestellungsauftrag. 4000 Ascom Myco 2 Smart Devices werden an das St. Olavs Krankenhaus in Trondheim ausgeliefert und für die Verbesserung der Arbeitsabläufe im Pflegebereich eingesetzt.

Der gesamte Rahmenvertrag beläuft sich auf rund CHF 4,8 Mio. Die Smart Devices werden an Hemit geliefert, die IT-Abteilung der regionalen, zentralnorwegischen Gesundheitsbehörde. Die Auslieferung der ersten Tranche beginnt im Dezember. Die mobilen Smart Devices werden in das bestehende Benachrichtigungssystem des Krankenhauses, das die sichere und schnelle Bearbeitung von kritischen Alarmen und Benachrichtigungen verantwortet, integriert.

Ascom Myco 2 ist ein mobiles Smart Device und ein wichtiger Bestandteil der Ascom Healthcare Plattform. Es ist durch ausgereifte Technologien wie Near-Field Communication (NFC), Infrarot-Lokalisierung (IR) und ein modernes Betriebssystem gekennzeichnet, um die Arbeitsabläufe für Pflegekräfte im Gesundheitswesen zu vereinfachen.

"Die Alarmbearbeitung bei mobilen Smart Devices ist zentral geworden, um die Patientenpflege und die Arbeitsabläufe zu optimieren. Die regionale, zentralnorwegische Gesundheitsbehörde als Kunden zu haben, der Ascom Myco 2 implementiert, passt sehr gut zu unserer Ambition, Innovation bei mobilen Arbeitsabläufen in Krankenhäusern anzutreiben", unterstreicht Aage Rask Andersen, Managing Director von Ascom Nordics.

www.ascom.de


Zurück

    MED Market

    Newsletter Anmeldung

    Termine


    Bild der Woche

    Flexible organische Elektronik

    Organische Leuchtdioden (OLED) als neuartige und stilvolle Lichtquellen haben inzwischen ihren Weg in große Möbelhäuser gefunden und sind dort als Hängeleuchten für den designbewussten Käufer verfügbar. Auch in der Automobilbranche sind OLED längst auf der Agenda der Licht- und Produktdesigner. Aber sie punkten nicht nur durch ihre angenehme Lichtfarbe und die Vielfältigkeit in der Gestaltung der Form, Farbe und Größe. Die Forschung im Bereich der medizinischen Anwendungen und Lichttherapie berücksichtigt OLED ebenfalls für verschiedenste Einsatzzwecke. Durch die Möglichkeit, das Licht in ganz bestimmten Wellenlängen emittieren zu lassen, sind OLED zur Wundheilung oder auch zur Behandlung von Depressionen ein Thema.

    Mehr dazu