Portal für Konstruktion und Entwicklung
von Medizin- und Laborprodukten


Zurück


Für eine hochpräzise Positionierung

Encoder ENX 16 RIO

maxon motor präsentiert ein Spitzenmodell unter den hochauflösenden Encodern. Der ENX 16 RIO überzeugt mit einer Auflösung von bis zu 65‘536 Impulsen und einem kompakten sowie robusten Gehäuse.

Anforderungen an Encoder nehmen laufend zu. Das gilt besonders für Positionieranwendungen mit einer hochkonstanten Drehzahlregelung, bei denen eine steigende Anzahl elektrischer Kontakte auf immer kleinere Gehäuseabmessungen treffen. Der Antriebsspezialist maxon motor schafft hier Abhilfe mit dem neuen optischen Encoder ENX 16 RIO. Dieser ist nur 16 Millimeter gross, verfügt über eine Auflösung von bis zu 65‘536 Impulsen pro Umdrehung und ist damit optimal für die präzise Positions- und Drehzahlregelung von DC-Motoren geeignet.

Der ENX 16 RIO Encoder (RIO steht dabei für Reflektiv, Interpoliert, Optisch) erfüllt alle geforderten Eigenschaften eines hochauflösenden optischen Encoders in einer besonders kompakten Bauform. Die Höhe der Auflösung ist werkseitig konfigurierbar. Und sein Gehäuse ist mit 16 Millimeter Aussendurchmesser und 7 Millimeter Baulänge mechanisch sehr robust und staubgeschützt – dank einer kunststoffverspritzten Bauweise. Sein Einsatztemperaturbereich beträgt -40°C bis +100°C.

Der Encoder kann online ganz bequem mit den passenden Antrieben kombiniert und konfiguriert werden. Er passt unter anderem auf die neuen, bürstenlosen EC-i 30 Motoren und die bürstenbehafteten DCX-Motoren (ab 16 Millimeter Durchmesser). Auch die Impulszahl und elektrische Schnittstelle des ENX 16 RIO Encoders lassen sich spezifisch konfigurieren.

www.maxonmotor.de


Zurück

    Newsletter Anmeldung

    Termine

    19.09.2018, Leipzig

    ZVO-Oberflächentagen

    www.zvo.org

    Mehr
    19.09.2018, Nürnberg

    49. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Medizinische Physik (DGMP)

    www.dgmp-kongress.de

    Mehr
    19.09.2018, Nürnberg

    21. Jahrestagung der Deutschen Sektion der International Society for Magnetic Resonance in Medicine (ISMRM)

    www.ismrm.org

    Mehr
    11.10.2018, Tuttlingen Stadthalle

    10. Innovation Forum Medizintechnik

    www.medicalmountains.de

    Mehr
    15.10.2018, Bamberg

    LS-DYNA Forum 2018

    Informationen

    Mehr
    24.10.2018, Berlin

    Sigfox Connect

    Informationen

    Mehr
    06.11.2018, Stuttgart

    Vision

    https://www.messe-stuttgart.de/vision/

    Mehr
    12.11.2018, Düsseldorf

    Compamed

    Mehr
    13.11.2018, München

    electronica

    www.compamed.de

    Mehr
    19.11.2018, München

    MedConf

    http://www.medconf.de

    Mehr
    06.12.2018, Ostfildern

    Sicherheitsbeauftragte (§ 30) und Medizinprodukteberater (§ 31)

    Ansprechpartner:

    Patrizia Zink, Telefon +49 711 34008-99, E-Mail info@tae.de

    Mehr
    06.12.2018, Ostfildern

    Medizinproduktegesetz in Pflegeheimen und ambulanten Diensten anwenden

    Ansprechpartner:

    Patrizia Zink, Telefon +49 711 34008-99, E-Mail info@tae.de

    Mehr
    08.10.2019, Messe Karlsruhe

    DeburringEXPO

    www.deburring-expo.de

    Mehr
    22.10.2019, Messegelände Stuttgart

    parts2clean

    www.parts2clean.de

    Mehr

    Bild der Woche

    Kardio-MRT-Scanner

    Siemens Healthineers hat erstmals mit der Magnetom Sola CardiovascularEdition einen 1,5 Tesla-Magnetresonanztomographen (MRT) vorgestellt, der speziell für kardiovaskuläre Untersuchungen konzipiert wurde. Die Herzbildgebung mittels Magnetresonanztomographie (MRT) galt in der klinischen Routine lange Zeit als besonders kompliziert und zeitintensiv.

    Mehr dazu