Portal für Konstruktion und Entwicklung
von Medizin- und Laborprodukten


Zurück


High-end IEC Power Entry Modul zertifiziert

Zur einfacheren Nutzung

Schaffner, das Unternehmen im Bereich Elektromagnetische Verträglichkeit und Power Quality führt eine neue Zertifizierung nach IEC62368-1 für die high-end Power Entry Module (PEM) FN 9280 und FN 9290 ein.
Eine Zertifizierung nach IEC62368-1 ermöglicht es Herstellern von Geräten der Audio/Video- und Kommunikationstechnologie den Forderungen des neuen technologieunabhängigen Hazard-Base-Standards einfacher nachzukommen. Dabei ersetzt der neue Standard die beiden zuvor verwendeten Standard IEC60065 und IEC60950-1.

Die zusätzliche Zertifizierung verkürzt so aktiv die Entwicklungszeit für Produkte aus diesem Marktsegment und erhöht so die Vorteile bei der Verwendung der IEC PEM Linien in Produktneuentwicklungen.

Hauptfunktionen der beiden Filterfamilien FN 9280 und FN 9290 umfassen unter anderem den variablen, abnehmbaren 4D-Flansch- (Vorder-, Rückseite, horizontal und vertikal), Snap-In Befestigung, Sicherungshalter mit einer Zusatzsicherung und diverse Performanzlevels. Hier wird zwischen ein- und zweistufigen Filtern und diversen Leckstrom-Leveln unterschieden. 

Alle unterschiedlichen Versionen der FN 9280 und FN 9290 haben den gleichen Gehäuseausschnitt und können so je nach Bedarf einfach untereinander ausgetauscht werden.

Das beste verfügbare Performanz-zu-Größe-Verhältnis ermöglicht es so die anspruchsvollsten Applikationen auch bei geringer Platzverfügbarkeit zu entstören.

www.schaffner.de


Zurück

    Newsletter Anmeldung

    Termine

    24.10.2018, Berlin

    Sigfox Connect

    Informationen

    Mehr
    06.11.2018, Stuttgart

    Vision

    https://www.messe-stuttgart.de/vision/

    Mehr
    12.11.2018, Düsseldorf

    Compamed

    Mehr
    13.11.2018, München

    electronica

    www.compamed.de

    Mehr
    19.11.2018, München

    MedConf

    http://www.medconf.de

    Mehr
    06.12.2018, Ostfildern

    Sicherheitsbeauftragte (§ 30) und Medizinprodukteberater (§ 31)

    Ansprechpartner:

    Patrizia Zink, Telefon +49 711 34008-99, E-Mail info@tae.de

    Mehr
    06.12.2018, Ostfildern

    Medizinproduktegesetz in Pflegeheimen und ambulanten Diensten anwenden

    Ansprechpartner:

    Patrizia Zink, Telefon +49 711 34008-99, E-Mail info@tae.de

    Mehr
    21.03.2019

    MedTech.Factory

    Mehr
    08.10.2019, Messe Karlsruhe

    DeburringEXPO

    www.deburring-expo.de

    Mehr
    22.10.2019, Messegelände Stuttgart

    parts2clean

    www.parts2clean.de

    Mehr
    14.11.2019

    DIGITAL MEDTE CH

    Mehr

    Bild der Woche

    Allzeit Digital

    Die Medizintechnik von ZEISS stellte der Fachwelt für Wirbelsäulenchirurgie mit dem TIVATO™ 700 von ZEISS ein innovatives Visualisierungssystem vor. „Für die Entwicklung des TIVATO 700 haben wir Experten aus der ganzen Welt zu Rate gezogen, um Anforderungen an die Mikrochirurgie im Wirbelsäulenbereich zusammenzutragen. Chirurgen dieses Fachbereichs wünschen sich nicht nur eine hervorragende Visualisierung, sie setzen auch auf digitale Lösungen und schätzen die Flexibilität, mit der das Gerät angesichts unterschiedlicher OP-Situationen positioniert werden kann. Diese Anforderungen können wir mit unserem neuen modernen Visualisierungssystem erfüllen“, sagt Dirk Brunner, Leiter des Geschäftsbereichs Mikrochirurgie bei ZEISS. „Die Alterung in der Weltbevölkerung spielt im Wirbelsäulenbereich eine große Rolle. Wir versuchen stetig, die OP-Ergebnisse und Genesungsdauer in der minimal-invasiven Wirbelsäulenchirurgie zu verbessern“, erklärt Dr. Ludwin Monz, Vorstandsvorsitzender der Carl Zeiss Meditec.

    Mehr dazu