Portal für Konstruktion und Entwicklung
von Medizin- und Laborprodukten


Zurück


Innovation und Networking

Ausblick auf die Fachtagung 2016 „Innovationen in der Medizintechnik“ in Ansbach

Unter dem Titel "Innovationen in der Medizintechnik" wird am 24. Oktober 2017 die Fachtagung Medizintechnik in den Räumen der senetics healthcare qroup in Ansbach stattfinden. Zulieferer und Hersteller von Medizinprodukten sowie alle Interessierten aus der Medizintechnik und angrenzenden Branchen können sich hier über die neuesten Entwicklungen und Trends im Hinblick auf eine optimierte Gesundheitsversorgung informieren.

Eingeladen wird von dem Ansbacher Healthcare-Unternehmen senetics healthcare group GmbH & Co. KG. Dieses veranstaltet die Fachtagung in Zusammenarbeit mit den ZIM-Netzwerken „Netzwerk für innovative Zulieferer in der Medizintechnik“ (NeZuMed), die vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie unterstützt werden. Die Fachtagung steht unter der Schirmherrschaft von Frau Staatsministerin Melanie Huml, MdL Bayerisches Staatsministerium für Gesundheit und Pflege.

Unternehmen haben auf der Fachtagung nicht nur die Möglichkeit, sich mit einem Stand als Aussteller zu präsentieren, sondern können sich auch mit eigenen kurzen Vorträgen, den sogenannten „Elevator Pitches", an der Fachtagung beteiligen um sich und ihre Produkte vorzustellen. Vertreter namhafter Unternehmen wie CareFusion, Ziehm Imaging und Fresenius medical Care Deutschland, sowie Lehrstuhlinhaber renommierter Universitäten werden Keynote-Fachvorträge zu verschiedenen Werkstoffgruppen und zukunftsträchtigen Technologien der Medizintechnik geben.
Das Tagungs-Programm sieht vier Themengebiete vor, so dass Besucher und Teilnehmer einen tiefen Einblick in die vielfältigen Fachgebiete der Medizintechnik erlangen können.

• Effiziente Konstruktion und Fertigung von Medizinprodukten
• Gesetzlicher Rahmen, MDR und normative Vorgaben
• Open Innovation und Materialinnovationen
• Elektronik und Robotik in der Medizintechnik

Neben den spannenden Vorträgen, besteht die Möglichkeit beim gemeinsamen Besuch der Ausstellung und in geselligen Runden, fachlich kompetente Kontakte zu knüpfen und zukünftige Partner für die Realisierung angestrebten Innovationen und Produktentwicklungen zu finden.
Weitere Informationen zu der Fachtagung Medizintechnik 2017 sind auf der Webseite www.senetics.de/fachtagung-medtech-2017 zu finden.

www. senetics.de


Zurück

    Newsletter Anmeldung

    Termine

    19.09.2018, Leipzig

    ZVO-Oberflächentagen

    www.zvo.org

    Mehr
    19.09.2018, Nürnberg

    49. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Medizinische Physik (DGMP)

    www.dgmp-kongress.de

    Mehr
    19.09.2018, Nürnberg

    21. Jahrestagung der Deutschen Sektion der International Society for Magnetic Resonance in Medicine (ISMRM)

    www.ismrm.org

    Mehr
    11.10.2018, Tuttlingen Stadthalle

    10. Innovation Forum Medizintechnik

    www.medicalmountains.de

    Mehr
    15.10.2018, Bamberg

    LS-DYNA Forum 2018

    Informationen

    Mehr
    24.10.2018, Berlin

    Sigfox Connect

    Informationen

    Mehr
    06.11.2018, Stuttgart

    Vision

    https://www.messe-stuttgart.de/vision/

    Mehr
    12.11.2018, Düsseldorf

    Compamed

    Mehr
    13.11.2018, München

    electronica

    www.compamed.de

    Mehr
    19.11.2018, München

    MedConf

    http://www.medconf.de

    Mehr
    06.12.2018, Ostfildern

    Sicherheitsbeauftragte (§ 30) und Medizinprodukteberater (§ 31)

    Ansprechpartner:

    Patrizia Zink, Telefon +49 711 34008-99, E-Mail info@tae.de

    Mehr
    06.12.2018, Ostfildern

    Medizinproduktegesetz in Pflegeheimen und ambulanten Diensten anwenden

    Ansprechpartner:

    Patrizia Zink, Telefon +49 711 34008-99, E-Mail info@tae.de

    Mehr
    08.10.2019, Messe Karlsruhe

    DeburringEXPO

    www.deburring-expo.de

    Mehr
    22.10.2019, Messegelände Stuttgart

    parts2clean

    www.parts2clean.de

    Mehr

    Bild der Woche

    Kardio-MRT-Scanner

    Siemens Healthineers hat erstmals mit der Magnetom Sola CardiovascularEdition einen 1,5 Tesla-Magnetresonanztomographen (MRT) vorgestellt, der speziell für kardiovaskuläre Untersuchungen konzipiert wurde. Die Herzbildgebung mittels Magnetresonanztomographie (MRT) galt in der klinischen Routine lange Zeit als besonders kompliziert und zeitintensiv.

    Mehr dazu