Portal für Konstruktion und Entwicklung
von Medizin- und Laborprodukten


Zurück


Kreuztisch KT310

Mit Glasmaßstab für noch höhere Präzision

Steinmeyer Mechatronik, Spezialist für Positioniersysteme aus Dresden, bietet seinen universell einsetzbaren Kreuztisch KT310 für die Prüf- und Messtechnik jetzt optional auch mit einem mittig liegenden Glasmaßstab an. In dieser Variante erreicht der KT310 noch höhere Werte bei Wiederhol- und Messgenauigkeit.

Der KT310 überzeugt mit sehr guten Ablaufwerten. Dabei sorgt die Verwendung geläppter Kreuzrollenführungen für minimale Restwelligkeit. Dank seines Antriebs mit Kugelgewindetrieb besitzt der Kreuztisch eine hohe Steifigkeit und ist unempfindlich gegen störende äußere Einflüsse wie beispielsweise Schwingungen aus der Umgebung.

Als mögliche Antriebe können Schrittmotoren oder Gleichstrommotoren mit dem KT310 kombiniert werden. Zur Einbindung in bestehende Gerätearchitekturen ist ein Controller mit schnellem CAN-Bus oder anderen Schnittstellen verfügbar.

Der Kreuztisch KT310 ist mit seinem Verfahrweg von 200 x 200 mm, einer Wiederholgenauigkeit von +-0,5 ?m und einer Genauigkeit von +-3 ?m eine ideale Lösung für zahlreiche Positionieraufgaben in der Qualitätssicherung, beispielsweise in Mikroskopen oder bei Oberflächenmessungen mit Auflösungen im Mikrometerbereich und darunter. Die empfohlene Last für Präzisionsanwendungen beträgt 5 kg.

Der KT310 steht beispielhaft für die hohe Entwicklungskompetenz von Steinmeyer Mechatronik im Bereich Prüf- und Messtechnik. Für die branchenspezifisch hohen Ansprüche an Präzision und Genauigkeit entwickelt das Dresdner Unternehmen speziell entwickelte Positionierlösungen, die sich durch perfekte Ebenheit, kleinste Toleranzen für Nicken und Gieren sowie ein gleichmäßiges Ablaufverhalten auszeichnen.


www.steinmeyer-mechatronik.de

 

 


Zurück

    Newsletter Anmeldung

    Termine

    24.10.2018, Berlin

    Sigfox Connect

    Informationen

    Mehr
    06.11.2018, Stuttgart

    Vision

    https://www.messe-stuttgart.de/vision/

    Mehr
    12.11.2018, Düsseldorf

    Compamed

    Mehr
    13.11.2018, München

    electronica

    www.compamed.de

    Mehr
    19.11.2018, München

    MedConf

    http://www.medconf.de

    Mehr
    06.12.2018, Ostfildern

    Sicherheitsbeauftragte (§ 30) und Medizinprodukteberater (§ 31)

    Ansprechpartner:

    Patrizia Zink, Telefon +49 711 34008-99, E-Mail info@tae.de

    Mehr
    06.12.2018, Ostfildern

    Medizinproduktegesetz in Pflegeheimen und ambulanten Diensten anwenden

    Ansprechpartner:

    Patrizia Zink, Telefon +49 711 34008-99, E-Mail info@tae.de

    Mehr
    21.03.2019

    MedTech.Factory

    Mehr
    08.10.2019, Messe Karlsruhe

    DeburringEXPO

    www.deburring-expo.de

    Mehr
    22.10.2019, Messegelände Stuttgart

    parts2clean

    www.parts2clean.de

    Mehr
    14.11.2019

    DIGITAL MEDTE CH

    Mehr

    Bild der Woche

    Allzeit Digital

    Die Medizintechnik von ZEISS stellte der Fachwelt für Wirbelsäulenchirurgie mit dem TIVATO™ 700 von ZEISS ein innovatives Visualisierungssystem vor. „Für die Entwicklung des TIVATO 700 haben wir Experten aus der ganzen Welt zu Rate gezogen, um Anforderungen an die Mikrochirurgie im Wirbelsäulenbereich zusammenzutragen. Chirurgen dieses Fachbereichs wünschen sich nicht nur eine hervorragende Visualisierung, sie setzen auch auf digitale Lösungen und schätzen die Flexibilität, mit der das Gerät angesichts unterschiedlicher OP-Situationen positioniert werden kann. Diese Anforderungen können wir mit unserem neuen modernen Visualisierungssystem erfüllen“, sagt Dirk Brunner, Leiter des Geschäftsbereichs Mikrochirurgie bei ZEISS. „Die Alterung in der Weltbevölkerung spielt im Wirbelsäulenbereich eine große Rolle. Wir versuchen stetig, die OP-Ergebnisse und Genesungsdauer in der minimal-invasiven Wirbelsäulenchirurgie zu verbessern“, erklärt Dr. Ludwin Monz, Vorstandsvorsitzender der Carl Zeiss Meditec.

    Mehr dazu