Portal für Konstruktion und Entwicklung
von Medizin- und Laborprodukten


Zurück


Neues Express Modul

Gesteigerte Verarbeitungsleistung basierend auf Prozessoren 8. Generation

Das COM Express Modul MSC C6B-CFLH trägt wahlweise Core-i7, Core-i5 oder Xeon® Prozessoren von Intel, deren deutlich gesteigerte Verarbeitungsleistung besonders für Anwendungen aus den Bereichen Medizin und Übertragungstechnik geeignet ist. Das neue Modul basiert auf den neuen Core™ Prozessoren der 8. Generation von Intel, Code-Name „Coffee Lake”, die erstmals mit bis zu 6 Kernen ausgestattet sind und deutlich höhere Rechen- und Grafikleistung bieten bei einer ähnlichen Leistungsaufnahme wie die vorherige 7. Generation. 

Engineering-Muster des COM Express Moduls MSC C6B-CFLH werden im 2. Quartal 2018 bei Avnet Integrated Solutions verfügbar sein. Ähnlich wie vergleichbare Produkte werden diese neuen Module mit Core-Prozessoren der 8. Generation von Intel mit einer 15-jährigen Verfügbarkeit ausgestattet sein. Entwicklung und Produktion der Produkte liegt in Deutschland.

Technische Spezifikationen

Die COM Express Typ 6 Module MSC C6B-CFLH im „Basic” Formfaktor mit den Abmessungen 125 x 95 mm runden das obere Ende des MSC-Produktportfolios ab. Die leistungsfähigen Boards werden mit drei Prozessorvarianten angeboten: Intel Core i7-8850H mit 6 CPU Cores / 12 Threads, i5-8400H mit 4 CPU Cores / 8 Threads und Intel Xeon E-2176M mit 6 CPU Cores / 12 Threads. Speichermodule mit insgesamt bis zu 32GB DDR4-2666 DRAM können in die zwei SO-DIMM-Schächte der COM Express Module eingesetzt werden.

Das Xeon-basierende Modul unterstützt zusätzlich ECC (Error Check and Correct) für höhere Sicherheitsanforderungen, wenn entsprechende ECC-Speichermodule verwendet werden. Die maximale Verlustleistung der Module liegt zwischen 35W und 55W abhängig vom Betriebsmodus. Diese Prozessorboards der oberen Leistungsklasse können im Temperaturbereich 0 – 60 °C betrieben werden. Die Prozessoren verfügen über die leistungsfähige Intel UHD Grafik und kommen mit den Chipsätzen QM370 oder C246 von Intel.

Der integrierte Grafik-Controller erlaubt den gleichzeitigen Betrieb von bis zu drei unabhängigen Anzeigen, die jeweils bis zu 4k Auflösung haben können, und verfügt über Hardware-basierendes Video Encoding und Decoding bis zu 4k Auflösung. DirectX 11.3/12 wird ebenso unterstützt wie Open CL 1.2/2.0/2.1 und OpenGL 4.3/4.4/4.5. Die COM Express Module bieten 3x DisplayPort/HDMI/DVI Ausgänge sowie eDP/LVDS, 8x PCI Express Gen 3 x1 Lanes und eine PEG x16 Gen 3 Schnittstelle. 4x SATA 6Gb/s, 4x USB 3.0 Gen 1 und 4x USB 2.0 sind ebenso verfügbar wie ein TPM 2.0 Baustein für Sicherheit und Verschlüsselung.

www.msc-technologies.eu

 

 


Zurück

    Newsletter Anmeldung

    Termine

    21.03.2019

    MedTech.Factory

    Mehr
    08.10.2019, Messe Karlsruhe

    DeburringEXPO

    www.deburring-expo.de

    Mehr
    22.10.2019, Messegelände Stuttgart

    parts2clean

    www.parts2clean.de

    Mehr
    14.11.2019

    DIGITAL MEDTE CH

    Mehr

    Bild der Woche

    Bitkom-Umfrage

    Eine Mehrheit der Bundesbürger sieht beim Einsatz von Künstlicher Intelligenz (KI) vor allem Chancen und hält die Technik für entscheidend, um die Wettbewerbsfähigkeit zu sichern. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Umfrage des Digitalverbands Bitkom.

    Mehr dazu