Portal für Konstruktion und Entwicklung
von Medizin- und Laborprodukten


Zurück


Präziser Lineartisch für Automatisierungsaufgaben

Hohe Anforderungen an Präzision und Dynamik

Bei vielen Anwendungen in der Automatisierungstechnik sind Positioniersysteme gefragt, die hohe Anforderungen an Präzision und Dynamik erfüllen; gleichzeitig spielen aber oft die Anschaffungskosten eine entscheidende Rolle. Physik Instrumente (PI) hat mit dem V-408 PIMag® Lineartisch jetzt die passende Lösung für einfache und preiskritische Automatisierungsaufgaben im Programm.

Der V-408 hat mit 80 mm Breite und 25 mm Höhe eine kompakte Bauform und eignet sich für Stellwege bis 25 bzw. 50 mm und Geschwindigkeiten bis 1,5 m/s, was hohe Durchsatzraten ermöglicht. Dabei beträgt die kleinste Schrittweite 20 nm bei einer bidirektionalen Wiederholgenauigkeit von +/- 0,1 µm. Bei Bedarf lassen sich die Lineartische auch zu Mehrachssystemen kombinieren.

Treibende Kraft der Lineartische sind dreiphasige Linearmotoren. Ihr Eisenkern maximiert die magnetischen Kräfte bei kleinem Bauraum und sorgt für hohe Beschleunigungen sowie thermische Stabilität des Antriebs. Kreuzrollenlager mit Käfig-Zwangsführung garantieren hohe Führungsgenauigkeit und Tragfähigkeit. Die Positionserfassung direkt an der bewegten Plattform verhindert, dass Nichtlinearitäten, mechanisches Spiel oder elastische Verformungen die Positionierung beeinflussen. Angesteuert werden die Linearachsen über den PI Controller C-891 oder – bei mehrachsigen Anwendungen – über eine industrielle Ansteuerung von ASC, einem weltweit führenden Hersteller modularer Motion Controller, den PI Anfang 2017 übernommen hat.

www.pi.de


Zurück

    Newsletter Anmeldung

    Termine

    24.10.2018, Berlin

    Sigfox Connect

    Informationen

    Mehr
    06.11.2018, Stuttgart

    Vision

    https://www.messe-stuttgart.de/vision/

    Mehr
    12.11.2018, Düsseldorf

    Compamed

    Mehr
    13.11.2018, München

    electronica

    www.compamed.de

    Mehr
    19.11.2018, München

    MedConf

    http://www.medconf.de

    Mehr
    06.12.2018, Ostfildern

    Sicherheitsbeauftragte (§ 30) und Medizinprodukteberater (§ 31)

    Ansprechpartner:

    Patrizia Zink, Telefon +49 711 34008-99, E-Mail info@tae.de

    Mehr
    06.12.2018, Ostfildern

    Medizinproduktegesetz in Pflegeheimen und ambulanten Diensten anwenden

    Ansprechpartner:

    Patrizia Zink, Telefon +49 711 34008-99, E-Mail info@tae.de

    Mehr
    21.03.2019

    MedTech.Factory

    Mehr
    08.10.2019, Messe Karlsruhe

    DeburringEXPO

    www.deburring-expo.de

    Mehr
    22.10.2019, Messegelände Stuttgart

    parts2clean

    www.parts2clean.de

    Mehr
    14.11.2019

    DIGITAL MEDTE CH

    Mehr

    Bild der Woche

    Allzeit Digital

    Die Medizintechnik von ZEISS stellte der Fachwelt für Wirbelsäulenchirurgie mit dem TIVATO™ 700 von ZEISS ein innovatives Visualisierungssystem vor. „Für die Entwicklung des TIVATO 700 haben wir Experten aus der ganzen Welt zu Rate gezogen, um Anforderungen an die Mikrochirurgie im Wirbelsäulenbereich zusammenzutragen. Chirurgen dieses Fachbereichs wünschen sich nicht nur eine hervorragende Visualisierung, sie setzen auch auf digitale Lösungen und schätzen die Flexibilität, mit der das Gerät angesichts unterschiedlicher OP-Situationen positioniert werden kann. Diese Anforderungen können wir mit unserem neuen modernen Visualisierungssystem erfüllen“, sagt Dirk Brunner, Leiter des Geschäftsbereichs Mikrochirurgie bei ZEISS. „Die Alterung in der Weltbevölkerung spielt im Wirbelsäulenbereich eine große Rolle. Wir versuchen stetig, die OP-Ergebnisse und Genesungsdauer in der minimal-invasiven Wirbelsäulenchirurgie zu verbessern“, erklärt Dr. Ludwin Monz, Vorstandsvorsitzender der Carl Zeiss Meditec.

    Mehr dazu