Portal für Konstruktion und Entwicklung
von Medizin- und Laborprodukten


Zurück


Projektlandkarte mit vielen Angeboten

Wer wissen möchte, was ein MINT-Studium für interessante Perspektiven bietet, der ist auf der Projektlandkarte des Nationalen Pakts „Komm, mach MINT.“ genau richtig.

Wer wissen möchte, was ein MINT-Studium für interessante Perspektiven bietet, der ist auf der Projektlandkarte des Nationalen Pakts „Komm, mach MINT.“ genau richtig. Hier kann online nach bundesweiten Initiativen und Maßnahmen für den MINT-Nachwuchs recherchiert. Die Projektlandkarte enthält sowohl Angebote um MINT zu entdecken, aber auch um Unterstützung während des Studiums zu erhalten.

 

Zu finden ist auch die MINT-Karriereberatungsstellen für Frauen, die an verschiedenen Hochschulen in Baden-Württemberg geschaffen wurden. Mit einem umfangreichen Angebot aus Beratung, Mentoring und Seminaren werden die Studentinnen während des gesamten Studiums begleitet.

 

Mit den MINT-Karriereberatungsstellen für Frauen in Baden-Württemberg sind ab heute 1000 Projekte abrufbar. Die Zahl der Projekte hat sich damit seit dem Start von "Komm, mach MINT." fast verdoppelt.

Komm mach MINT online


Zurück

    Newsletter Anmeldung

    Termine

    19.11.2018, München

    MedConf

    http://www.medconf.de

    Mehr
    06.12.2018, Ostfildern

    Sicherheitsbeauftragte (§ 30) und Medizinprodukteberater (§ 31)

    Ansprechpartner:

    Patrizia Zink, Telefon +49 711 34008-99, E-Mail info@tae.de

    Mehr
    06.12.2018, Ostfildern

    Medizinproduktegesetz in Pflegeheimen und ambulanten Diensten anwenden

    Ansprechpartner:

    Patrizia Zink, Telefon +49 711 34008-99, E-Mail info@tae.de

    Mehr
    21.03.2019

    MedTech.Factory

    Mehr
    08.10.2019, Messe Karlsruhe

    DeburringEXPO

    www.deburring-expo.de

    Mehr
    22.10.2019, Messegelände Stuttgart

    parts2clean

    www.parts2clean.de

    Mehr
    14.11.2019

    DIGITAL MEDTE CH

    Mehr

    Bild der Woche

    RFID Hardware in der Medizintechnik

    In den letzten Jahren setzt die GERA-IDENT GmbH neben der Produktion industrietauglicher RFID Label auch verstärkt auf die Entwicklung kundenspezifischer RFID Hardware. Dies bedeutet, dass ein Produkt von der Konzeptionierung über den Prototypen bis zur Serienfertigung in enger Zusammenarbeit mit dem Kunden entwickelt und exklusiv gefertigt wird.

    Mehr dazu