Portal für Konstruktion und Entwicklung
von Medizin- und Laborprodukten


Zurück


Quarzglas-Keilprismen mit neuen Laserlinienbeschichtungen

Nd:YAG-Laser-Anwendungen zur Strahllenkung

Edmund Optics® (EO), Anbieter von optischen Komponenten, stellt neue Beschichtungsmöglichkeiten für TECHSPEC® Quarzglas-Keilprismen vor. Diese vielseitig einsetzbaren Prismen eignen sich ideal für eine Vielzahl von Anwendungen zur Strahllenkung bei denen Nd:YAG-Laser verwendet werden.
 
Neue Laserlinienbeschichtungen weisen eine Reflektion <0,25% bei den Designwellenlängen auf

TECHSPEC® Quarzglas-Keilprismen wurden speziell für hohe Transmission bei der ersten bis vierten Harmonischen von Nd:YAG-Lasern entwickelt. Die neuen Laserlinienbeschichtungen weisen eine Reflektion <0,25% an den Designwellenlängen auf und bieten garantierte laserinduzierte Zerstörschwellen von 3 J/cm2 bei 266 nm, 7,5 J/cm2 bei 355 nm, 10 J/cm2 bei 532 nm sowie 15 J/cm2 bei 1064 nm bei einer Pulsdauer von 20 ns und einer Pulswiederholrate von 20 Hz.

Hohe Systemleistung mit Oberflächenebenheit von Lambda/10

Die präzisen TECHSPEC® Quarzglas-Keilprismen werden nach streng kontrollierten Spezifikationen gefertigt und weisen eine Oberflächenebenheit von Lambda/10, eine Oberflächenqualität von 20-10 und eine Keiltoleranz von ±15 Bogensekunden auf, um eine hervorragende Systemleistung zu gewährleisten. Mit Hilfe einer senkrecht zur optischen Achse stehenden sowie einer schrägen Oberfläche lenken die TECHSPEC® Quarzglas-Keilprismen den Laserstrahl ab. Durch die Kombination von zwei Nd:YAG Prismen mit gleicher Keilablenkung lässt sich ein Risley-Prisma realisieren, das eine individuelle Strahllenkung bis zum 2-fachen der Keilablenkung ermöglicht. Diese beschichteten Laserlinienprismen sind mit 12,5 mm und 25,0 mm Durchmesser erhältlich und weisen nominelle Abweichungen von 0,5° bis 5,0° sowie eine Durchmesser-Toleranz von +0,0/-0,1 mm auf.


www.edmundoptics.de


Zurück

    Newsletter Anmeldung

    Termine

    19.11.2018, München

    MedConf

    http://www.medconf.de

    Mehr
    06.12.2018, Ostfildern

    Sicherheitsbeauftragte (§ 30) und Medizinprodukteberater (§ 31)

    Ansprechpartner:

    Patrizia Zink, Telefon +49 711 34008-99, E-Mail info@tae.de

    Mehr
    06.12.2018, Ostfildern

    Medizinproduktegesetz in Pflegeheimen und ambulanten Diensten anwenden

    Ansprechpartner:

    Patrizia Zink, Telefon +49 711 34008-99, E-Mail info@tae.de

    Mehr
    21.03.2019

    MedTech.Factory

    Mehr
    08.10.2019, Messe Karlsruhe

    DeburringEXPO

    www.deburring-expo.de

    Mehr
    22.10.2019, Messegelände Stuttgart

    parts2clean

    www.parts2clean.de

    Mehr
    14.11.2019

    DIGITAL MEDTE CH

    Mehr

    Bild der Woche

    RFID Hardware in der Medizintechnik

    In den letzten Jahren setzt die GERA-IDENT GmbH neben der Produktion industrietauglicher RFID Label auch verstärkt auf die Entwicklung kundenspezifischer RFID Hardware. Dies bedeutet, dass ein Produkt von der Konzeptionierung über den Prototypen bis zur Serienfertigung in enger Zusammenarbeit mit dem Kunden entwickelt und exklusiv gefertigt wird.

    Mehr dazu