Portal für Konstruktion und Entwicklung
von Medizin- und Laborprodukten


Zurück


Scherarme Versorgung von Zellkulturen

Ansteuerung von Mikrozahnringpumpen ermöglicht schnelle Ergebnisse

Zellkulturen werden vielfältig genutzt, beispielsweise zur Entwicklung und Prüfung von Arzneistoffen, Erzeugung künstlichen Gewebes oder zu Forschungszwecken. Die benötigte Stabilität und das Wachstum der Zellkultur ist dabei von der kontinuierlichen Versorgung mit einer präzisen Menge Nährmedium abhängig.

Typische Anforderung sind Volumenströme bis zu 10 µl/min. Weiterhin dürfen die empfindlichen Zellen keinem Scherstress durch Pulsation ausgesetzt werden. Mit Pumpen der Niederdruckserie von HNP Mikrosysteme (HNPM) kann der geforderte scherarme und kontinuierliche Zufluss des Nährmediums gewährleistet werden. Neben der Ansteuerung dieser Mikrozahnringpumpen (mzr-Pumpen) über Laptop, PC oder Potentiometer ist seit kurzem das mzr-Touch Control mit einer grafischen Bedienoberfläche verfügbar. Die intuitive Benutzerführung lässt schnelle Anpassungen der Parameter zu. Gerade in Testsituationen kann in wenigen Sekunden der Volumenstrom verändert oder mittels der ebenfalls wählbaren diskreten Dosierung die Zellkultur bewusst Scherkräften in unterschiedlich starker Ausprägung ausgesetzt werden.

Die einfache Bedienung des Dosiersystems mit Hilfe der intuitiven, grafischen Benutzeroberfläche des mzr Touch Control ermöglicht schnelle und präzise Ergebnisse in Labor und Produktion. Die meisten Pumpengrößen und  baureihen von HNPM sind über das mzr Touch Control ansteuerbar, so können durch den Nutzer Dosiermengen ab 0,25 µl und Förderbereiche von 1 µl/min bis 288 ml/min für die kombinierbaren Dosierpumpen vorgegeben werden.

www.hpn-mikrosysteme.de

 

 


Zurück

    MED Market

    Newsletter Anmeldung

    Termine

    20.06.2018, München

    Workshop PCAP Integration live

    www.hy-line.de/pcap-workshop

    Mehr
    21.06.2018, Linz

    Workshop PCAP Integration live

    www.hy-line.de/pcap-workshop

    Mehr
    26.06.2018, Nürnberg

    Sensor + Test

    http://www.sensor-test.de

    Mehr
    26.06.2018, München

    MATLAB EXPO 2018

    http://www.matlabexpo.com/de/?s_tid=hp_de_conf_event_cta

     

    Mehr
    11.09.2018, Aachen

    Business Forum Qualität

    22. Business Forum Qualität: Vom Smart Device bis zum Digital Twin − Qualitätsmanagement verbindet physische und virtuelle Welt


    Das Veranstaltungsprogramm und Informationen zur Teilnahme finden Interessenten unter www.bfq-aachen.de

    Mehr
    06.11.2018, Stuttgart

    Vision

    https://www.messe-stuttgart.de/vision/

    Mehr
    12.11.2018, Düsseldorf

    Compamed

    Mehr
    13.11.2018, München

    electronica

    www.compamed.de

    Mehr
    19.11.2018, München

    MedConf

    http://www.medconf.de

    Mehr

    Bild der Woche

    Molekulare Bildgebung

    Bestmögliche Demenz-Abklärung

    Bei Patienten mit Gedächtnisstörungen liefert die nuklearmedizinische Bildgebung mittels Positronenemissionstomographie (PET) bzw. die kombinierte Bildgebung aus PET und Magnetresonanztomographie (MRT) nicht nur einen anatomischen Überblick über das erkrankte Gehirn, sondern präzise molekulare Informationen zu Art und Umfang einer Demenzerkrankung – auch schon im Frühstadium. Das hilft in der klinischen Forschung und in der Patientenversorgung und sollte deswegen auch Eingang in die Regelversorgung finden.

    Mehr dazu