Portal für Konstruktion und Entwicklung
von Medizin- und Laborprodukten


Zurück


Verstärkter digitaler 5-kVRMS-Isolator

Sichere, durchsatzstarke und kompakte Industrieautomationssysteme

Um industrielle Systeme besser vor den Gefahren von Hochspannungssignalen zu schützen, können Geräteentwickler jetzt auf den neuen robusten und zuverlässigen vierkanaligen verstärkten digitalen 5-kVRMS-Isolator MAX22445 von Maxim Integrated Products, Inc. (NASDAQ: MXIM) zurückgreifen. Der MAX22445 liefert bis zu zweimal mehr Durchsatz bei viermal geringerer Leistungsaufnahme im Vergleich zu Wettbewerbslösungen und bietet zuverlässige Kommunikation über die Isolationsbarriere, um einen sicheren Betrieb von industriellen, medizinischen und anderen Geräten zu gewährleisten.

In Anlagen mit hoher Spannung bieten digitale Isolatoren Signaltrennung und Pegelwandlung für den ordnungsgemäßen Betrieb vieler Stromkreise und schützen gleichzeitig den Anwender vor Stromschlägen. Doch nicht alle dieser Isolatoren sind gleich, denn viele nehmen viel Strom auf, erzeugen erhebliche Wärme und führen zu großen Übertragungsverzögerungen, was die Zuverlässigkeit und den Durchsatz des Systems einschränkt.

Der MAX22445 überwindet die Schwächen anderer digitaler Isolatoren und bietet eine verstärkte, doppelte Isolationsbarriere für schnelle digitale Signale. Der IC überträgt Signale von bis zu 200 Mbps bei deutlich weniger Leistungsaufnahme als andere Lösungen. Er ist in einem 16-poligen Wide-Body-SOIC-Gehäuse mit 8 mm Kriech- und Luftstrecke erhältlich.

Wichtige Vorteile

• Stromsparend: 0,41 mA pro Kanal Stromaufnahme und 0,74 mW Leistungsaufnahme bei 1 Mbps und einer VDD von 1,8 V. Der IC hat eine viermal niedrigere Leistungsaufnahme im Vergleich zu Wettbewerbslösungen bei gleichzeitiger Reduzierung der Wärmeentwicklung. Er ermöglicht zuverlässige und kompakte Designs.
• Hohe Geschwindigkeit: Eine maximale Übertragungsverzögerung von 10,5 ns und eine maximale Datenrate von 200 Mbps ermöglichen eine schnelle und genaue Datenerfassung sowie die Nutzung von Hochgeschwindigkeitsschnittstellen mit großen Timing-Spannen. Der IC bietet bis zu zweimal mehr Durchsatz als andere verfügbare Lösungen.
• Robust und zuverlässig: Doppelte Isolationsbarrieren bieten Überspannungsschutz bis 5 kVRMS und 10 kV Stoßspannung für zuverlässige Funktion über eine lange Produktlebensdauer. Dadurch erfüllt der IC die Sicherheitsstandards, die für den Schutz des Anwenders erforderlich sind.


www.maximintegrated.com


Zurück

    Newsletter Anmeldung

    Termine

    19.11.2018, München

    MedConf

    http://www.medconf.de

    Mehr
    06.12.2018, Ostfildern

    Sicherheitsbeauftragte (§ 30) und Medizinprodukteberater (§ 31)

    Ansprechpartner:

    Patrizia Zink, Telefon +49 711 34008-99, E-Mail info@tae.de

    Mehr
    06.12.2018, Ostfildern

    Medizinproduktegesetz in Pflegeheimen und ambulanten Diensten anwenden

    Ansprechpartner:

    Patrizia Zink, Telefon +49 711 34008-99, E-Mail info@tae.de

    Mehr
    21.03.2019

    MedTech.Factory

    Mehr
    08.10.2019, Messe Karlsruhe

    DeburringEXPO

    www.deburring-expo.de

    Mehr
    22.10.2019, Messegelände Stuttgart

    parts2clean

    www.parts2clean.de

    Mehr
    14.11.2019

    DIGITAL MEDTE CH

    Mehr

    Bild der Woche

    RFID Hardware in der Medizintechnik

    In den letzten Jahren setzt die GERA-IDENT GmbH neben der Produktion industrietauglicher RFID Label auch verstärkt auf die Entwicklung kundenspezifischer RFID Hardware. Dies bedeutet, dass ein Produkt von der Konzeptionierung über den Prototypen bis zur Serienfertigung in enger Zusammenarbeit mit dem Kunden entwickelt und exklusiv gefertigt wird.

    Mehr dazu