Portal für Konstruktion und Entwicklung
von Medizin- und Laborprodukten

Forschungslabor des Instituts für Allgemeine Bewegungs- und Trainingswissenschaft an Universität Leipzig eingeweiht

Mit moderner Technik können die Forscher des Instituts für Allgemeine Bewegungs- und Trainingswissenschaft der Universität Leipzig Bewegungen ihrer Probanden ganz genau analysieren. Nun haben sie dazu auch neue, moderne Räumlichkeiten: Am (heutigen) Freitag (17. Januar) wurde das Forschungslabor auf dem Campus der Sportwissenschaftlichen Fakultät der...

Nebenwirkung von Immuntherapien lässt sich vermutlich durch Lichtaktivierung stoppen

Erst seit wenigen Jahren ist schwarzer Hautkrebs, auch Melanom genannt, medikamentös behandelbar. Allerdings kommt es bei jedem zweiten Patienten zu starken Autoimmunreaktionen wie Hautausschlag oder Durchfall. Dass sich diese mit einer speziellen Lichttherapie aufhalten lassen, haben jetzt Forscherinnen und Forscher des Universitätsklinikums Freiburg...

Neuartiger Detektor, der den Verlauf von Lichtwellen exakt bestimmen kann

Licht ist flüchtig. Es breitet sich mit fast 300.000 Kilometer pro Sekunde aus, seine Wellen schwingen einige Millionen Milliarden Mal pro Sekunde. Will man nun exakt mit Licht arbeiten und es steuern, dann muss man es sehr genau kennen. Sogar so genau, dass man weiß wo und zu welcher Zeit sich einzelne Wellenberge und Täler von Lichtwellen befinden....

Mit dem Projekt »InteQuant« fördert die Fraunhofer-Gesellschaft ein Forschungsvorhaben, um innovative Hardware für Quantenkommunikation zu schaffen.

Die zuverlässige Erzeugung, Über­tragung und Detektion verschränkter Photonen ist eine der wichtigsten technologischen Heraus­forderungen eines anwendungs­orientierten Quanten­internets. Trotz erheblicher Fort­schritte bei den Quanten­kommunikations­technologien in jüngster Zeit sind die bisher erreichten Übertragungs­raten bei der Verteilung von...

Maschine kann eine Leber außerhalb des Körpers über eine Woche am Leben erhalten

Ein multidisziplinäres Forscherteam am Forschungsplatz Zürich hat eine Maschine entwickelt, die eine Leber außerhalb des Körpers während einer Woche am Leben erhalten kann. Dies ermöglicht eine Behandlung der Leber vor der Transplantation und dürfte künftig vielen Menschen mit schweren Lebererkrankungen und Krebs das Leben retten. Bis anhin konnten...

Wissenschaftler am MPQ haben eine 50 Jahre alte Vermutung über die (Un)trennbarkeit von Ladung und Spin mittels Quantensimulator erstmals experimentell bestätigt

Bei Objekten unserer Alltagswelt gibt es kein links ohne rechts oder vorne ohne hinten. Genauso untrennbar scheinen die elektrische Ladung eines Elektrons und dessen „Spin“ verbunden zu sein. Doch in einer streng eindimensionalen Quantenwelt sind beide Quanteneigenschaften voneinander lösbar. Diese fünfzig Jahre alte Vermutung konnte nun ein Team vom...

Neuartiges Lasermesssystem zur Analyse der molekularen Zusammensetzung in biologischen Systemen

In Organismen zirkulieren die verschiedensten Arten von Molekülen. Der Stoffwechsel lässt in den Zellen ständig verschiedenste neue Moleküle entstehen, die auch in die Umgebung, etwa in das Blut, abgegeben werden. Eines der großen Ziele der Biomedizin ist es, diesen Molekülmix detailliert zu erfassen und so Auskunft über den Zustand des Organismus zu...

Neue biophysikalische Methode bildet Stoffwechselvorgänge ab - kontrastreich und ohne Marker

Die simultane Beobachtung von dynamischen Veränderungen und Wechselwirkungen von Biomolekülen wie Kohlenhydraten und Lipiden in lebenden Zellen ist eine große Herausforderung in der Biomedizin, birgt aber zugleich ein großes, bisher unerreichtes Forschungspotential. Eine neuartige, markerfreie Bildgebungsmethode, die von einem Team des Helmholtz...

Forschende der ETH Zürich und der National University of Singapore entwickeln einen neuartigen Wundverband, der blutstillend wirkt und nicht mit der Wunde verklebt.

«Eigentlich war das nicht so geplant, doch so funktioniert Wissenschaft manchmal eben: Man beginnt an einer Sache zu forschen und endet woanders», sagt ETH-Professor Dimos Poulikakos. Gemeinsam mit Wissenschaftlern seiner Arbeitsgruppe und solchen der National University of Singapore testete er verschiedene superhydrophobe Materialien – also solche, die...

Biotech-Start-up aus Frickenhausen entwickelt Kaugummi als Testsystem für Bakterien

Für gewöhnlich nimmt, wer zum Arzt geht, vor der Behandlung seinen Kaugummi aus dem Mund. Ein Start-up-Unternehmen aus der BioRegion STERN könnte dafür sorgen, dass zukünftig Kaugummis Bestandteil der Diagnose werden und vor der Behandlung erstmal kräftig die Kiefer bewegt werden. Das Team der 3a-diagnostics GmbH aus Frickenhausen entwickelt einen...