Portal für Konstruktion und Entwicklung
von Medizin- und Laborprodukten

Zurück


Arzneimittelfreie Migränebehandlung

Ein wissenschaftlich getestetes Gerät

Die Kombination aus handlichem Inhalator und Smartphone-App hemmt die Entwicklung eines Anfalls und kann ihn sogar vollständig stoppen.

18 Millionen Menschen in Deutschland leiden an Migräne. Die Kopfschmerzattacken treten häufig mit weiteren Symptomen wie Übelkeit, Lärm- und Lichtempfindlichkeit auf und werden meist mit Medikamenten behandelt, die aufgrund von Nebenwirkungen nicht den gewünschten Effekt haben oder schlichtweg nicht helfen.

Ab sofort gibt es eine medizintechnische Innovation in Deutschland, die auf natürliche Weise die Migräne abwendet, bevor sie richtig beginnt. Der Rehaler ist eine Kombination aus speziell entwickeltem Inhalator und Behandlungs-App. Der Inhalator sorgt dafür, dass der CO2-Spiegel in der Atemluft erhöht und gleichzeitig ein hoher Sauerstoffgehalt aufrechterhalten wird. Das verändert den CO2-, Sauerstoff- und pH-Wert im Blut, was die Empfindlichkeit des Nervensystems mindert und die Sauerstoffversorgung des Gehirns deutlich erhöht. Die App sorgt dafür, dass der Rehaler auf den individuellen CO2-Bedarf des Patienten eingestellt werden kann. Der Inhalator wiegt weniger als 10 Gramm, passt in eine Hand- oder Hosentasche und wird ca. 20 Minuten lang bei den ersten Anzeichen einer Migräne angewendet.

Behandlung von Migräne mit körpereigenem CO2

Migräne-Medikamente brauchen teilweise sehr lange, bis sie in den Kreislauf gelangen und das Gehirn erreichen. Häufig hat sich der Migräneanfall dann schon so weit entwickelt, dass er nicht mehr gestoppt werden kann. Der Rehaler ist eine neue Lösung, frei von Medikamenten, der sich auf die individuellen Bedürfnisse von Migräne-Patienten anpasst. In Kombination mit der Smartphone-App und der Kontroll-Einheit wird der Sauerstoffgehalt des Körpers kontinuierlich überwacht. Die dazugehörige weiche Nasenklammer gewährleistet, dass nur durch den Rehaler geatmet und die Behandlung nicht gestört wird.

Die Rehaler-Behandlung wurde bisher bei Aura-Migräne-Patienten in einer randomisierten, kontrollierten klinischen Studie am Universitätsklinikum Aarhus getestet, bei der 78 Prozent der Teilnehmer eine signifikante Schmerzlinderung erfuhren oder ihren Migräneanfall vollkommen stoppen konnten.

Aus einem Forschungsprojekt wird ein Unternehmen

Der Rehaler wurde von der dänischen Firma BalancAir entwickelt, die 2009 von Troels Johansen gegründet wurde. Der Bauingenieur hatte seit Jahren mit Atemproblemen zu kämpfen und beschäftigte sich intensiv mit der Wissenschaft des Sauerstoff- und CO2- Austauschs sowie der Auswirkungen der beiden Gase im Körper. Er baute einen Prototyp für einen Inhalator und meldete dafür das Patent an. 2011 wurde die erste klinische Studie durchgeführt und Troels wurde bewusst, dass das Konzept auch bei weiteren Krankheiten wie Migräne eingesetzt werden kann. 2015 wurde das Gerät das erste Mal erfolgreich in der Praxis angewendet und das Team wurde um den Kunststoffingenieur Erik Othel-Jacobsen und Troels Bruder Asger als CEO erweitert. In enger Zusammenarbeit mit einem wissenschaftlichen Beitrag aus Neurologen und Schmerzforschern konnte das Medizinprodukt weiter ausgefeilt und zur Marktreife geführt werden. Die Entwicklung wurde von neuen Business Angels unterstützt, die bisher über 2,5 Millionen Euro in BalancAir investiert haben. Die Rehaler-Behandlung besteht aus vier Elementen.

Rehaler

Der Rehaler, einer speziellen Art von Inhalator, durch den der Patient atmet und der nach jedem Anfall entsorgt wird.

Kontroll-Einheit

Die Kontrolleinheit ist ein Pulsoximeter, das den Sauerstoffgehalt des Körpers während der Anwendung kontinuierlich überwacht.

Rehaler Smartphone-App

Die App hilft dem Nutzer, das richtige CO2-Level zu definieren und die nach jeder Behandlung Feedback und Tipps gibt.

Nasenklammer

Die weiche Nasenklammer gewährleistet das Einatmen des korrekten O2-Werts.

www.rehaler.de

 

 


Zurück

    Termine

    22.10.2019, Messegelände Stuttgart

    parts2clean

    www.parts2clean.de

    Mehr
    14.11.2019

    DIGITAL MEDTE CH

    Mehr