Portal für Konstruktion und Entwicklung
von Medizin- und Laborprodukten

Zurück


Smarte Hörgeräte auf der IFA 2019

Neueste Trends für vernetztes Besserhören

Mit seinen smarten Hörgeräten hat ReSound die Welt des besseren Hörens einen großen Schritt vorangebracht. Von Hörakustikerinnen und Hörakustikern fachkundig eingestellt, bieten diese Spitzen-Medizin-Produkte auch eine Vielzahl weiterer Funktionen – und sogar Vorteile gegenüber Menschen mit intaktem Gehör. 

Neue Möglichkeiten wie direktes Soundstreaming oder App-Steuerung heben zudem nachweislich das Image der traditionell eher wenig populären technischen Hörhilfen. Und ReSound baut die Möglichkeiten Jahr für Jahr weiter aus. Nur konsequent ist es da, dass sich der Innovationstreiber für smartes Besserhören auch 2019 mit einem Stand auf der IFA präsentierte – als bislang einziger Hörgeräte-Hersteller. Wichtigste Produktneuheit auf der weltgrößten Show für Consumer Electronics und Home Appliances war das weltweit erste Premium-Plus Hörgerät ReSound LiNX Quattro™ in maßgefertigter Im-Ohr-Bauform. Einmal mehr warb ReSound für den frühzeitigen Besuch im Hörakustik-Fachgeschäft. Zudem gehörten wegweisende Optionen für die direkte Android-Anbindung, smarte Hörgeräte zum Einsteigerpreis, Künstliche Intelligenz (KI) sowie brancheübergreifende Kooperationen zu den diesjährigen Themen.

Ansagen lauschen und zugleich die Umwelt hören, egal wie laut es ist, in geräuschvoller Umgebung komfortabel verstehen, den Lärm absenken... - die smarten Hörgeräte von ReSound bieten viele Vorteile, die auch Menschen ohne eingeschränktes Gehör gerne hätten. Die medizintechnischen Lösungen haben einen grundlegenden Imagewandel bei Hörgeräten eingeleitet. Und die Möglichkeiten zur Vernetzung werden Jahr für Jahr mehr.

„Unsere aktuellen Spitzengeräte bestechen auch durch ein extra starkes Streaming-Signal, durch die Akku-Lösung mit der längsten Laufzeit des Hörgeräte-Marktes und durch neue Möglichkeiten für direkte Hörgeräte-Vernetzung", so Jochen Meuser, Geschäftsführer der GN Hearing GmbH. „Dank unserer Partnerschaft mit Google werden wir ab dem bevorstehenden Update auf Android 10 als erster Hörgeräte-Hersteller ein vollumfängliches direktes Soundstreaming auch bei Android Geräten ermöglichen."

Neu: weltweit erstes Premium-Plus Hörgerät in maßgefertigter Im-Ohr-Bauform

Produkt-Highlight beim aktuellen IFA-Auftritt ist Hörgerät ReSound LiNX Quattro, ein einzigartiges Premium-Plus Hörgerät, das es ab sofort auch in maßgefertigten Im-Ohr-Bauformen gibt. Die mittlerweile vierte Generation der erfolgreichen LiNX Hörgeräte eröffnet Menschen mit eingeschränktem Gehör selbst in lauter Umgebung sehr komfortables Hören und Verstehen. Der Sound wird hier auf neue Art verarbeitet. Das Ergebnis sind brillante Hör-Erlebnisse mit ausgezeichnetem Klang. 

„Wir setzen auf bestes Klangerleben, auf höchste Personalisierbarkeit und auf smartes Besserhören für alle", so Jochen Meuser. Belegt wird dieser Grundsatz auch durch die zweite aktuelle IFA-Neuheit: Hörgerät ReSound LiNX 3D 4 verschiebt die Maßstäbe für vernetztes Besserhören im Budget-Bereich. Das kleine Gerät bietet schon bei geringer privater Zuzahlung Optionen zur Anbindung an TV und Handy mit dem ReSound Wireless-Zubehör sowie Steuerung des Hörerlebens über die ReSound Smart 3D App; möglich ist auch hier, die Unterstützung des persönlichen Hörakustikers in Form von Fern-Feinanpassungen via Internet an jedem Ort der Welt zu erhalten u.v.m.

Künstliche Intelligenz (KI) und branchenübergreifende Partnerschaften

Bei der Frage, auf welchem Gebiet Verbraucher den größten Nutzen von Künstlicher Intelligenz (KI) sehen, steht auf Platz 1 der Antworten mit 55 Prozent: Medizintechnik (gfu Studie 2019). Kein Wunder also, dass ReSound als der smarte Technologieführer der Hörgeräte-Branche auf der IFA auch zum Thema KI informiert. Hier geht es etwa um die weltweit erste intuitive Hörgeräte-Steuerung mit KI und Sprachassistentin Siri sowie um die Partnerschaft von GN mit dem jungen Münchner Unternehmen audEERING, dem weltweiten Innovationstreiber für Künstliche Intelligenz im Audio-Bereich.

Durch branchenübergreifende Kooperationen zur smarten Hörgeräte-Vernetzung, etwa durch erfolgreiche Pilot-Projekte mit diversen Firmen hat ReSound schon in den Vorjahren von sich Reden gemacht. Auch beim diesjährigen Auftritt wurde Kooperation großgeschrieben: ReSound präsentierte sich erneut Seite an Seite mit Konzernschwester Jabra, dem technologisch führenden Anbieter für schnurlose und -gebundene Headsets. Ebenfalls Thema ist die strategische Allianz von ReSound mit Cochlear, dem Weltmarktführer für Hörimplantate; die bimodale Lösung aus ReSound LiNX Quattro und Cochlea-Implantat-System (CI) Cochlear® Nucleus 7™, die weltweit erstmals beidseitige smarte Vernetzung inklusive direktem iOS-Streaming ermöglicht, wird im Rahmen der IFA mit einem UX Design Award geehrt. Vorgestellt wurde auch RaVis 3D, ein Forschungsprojekt der Ruhr-Universität Bochum (RUB), bei dem in Verbindung mit Smartphone und smarten ReSound Hörgeräten ein radargestützter „virtueller Blindenstock" entwickelt wird.

Einblicke in Hörakustiker-Handwerk und 150 Jahre Innovation für Kommunikation

Komplettiert wurde der IFA-Auftritt durch ein vielfältiges Messeprogramm. Nicht zuletzt nutzte ReSound die IFA 2019, um an das 150-jährige Gründungsjubiläum des dänischen GN Konzerns zu erinnern. 1869 machte sich der dänische Industrielle Carl Frederik Tietgen an die Umsetzung seiner Vision von einer vernetzten Welt, wie sie heute mehr denn je Wirklichkeit ist. Die Erfolgsgeschichte von GN begann damals mit dem ‚weltweit ersten Internet': Bis 1871 baute GN in drei Jahren die erste Telegrafen-Verbindung von Nordeuropa quer durch Sibirien bis nach China.

„Innovation für Kommunikation und gutes Hören sowie die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit unseren Partnern sind wie eine Art DNA des GN Konzerns", so noch einmal Jochen Meuser. „Und genau das führte uns auch auf die IFA, wo wir seit mittlerweile fünf Jahren präsent sind - als bislang einziger Hörgeräte-Hersteller mit eigenem Stand. Unsere Produkte und deren Anpassung stehen für höchste Personalisierbarkeit. Wir setzten einen Maßstab für zukünftige multifunktionale Schnittstellen zwischen Mensch und Technik."  

www.resound.com

 

 


Zurück

    Termine

    22.10.2019, Messegelände Stuttgart

    parts2clean

    www.parts2clean.de

    Mehr
    14.11.2019

    DIGITAL MEDTE CH

    Mehr